Studie: Verdreifachung der Corona-Inzidenz nach Kieler Woche

Nach der Kieler Woche ohne Corona-Beschränkungen Ende Juni hat es laut einer Studie einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen in der Region gegeben. Im Anschluss daran verdreifachte sich die Sieben-Tage-Inzidenz binnen weniger Tage, wie aus der am Donnerstag im Bulletin des Robert Koch-Instituts (RKI) veröffentlichten Studie unter Leitung des Kieler Virologen Helmut Fickenscher hervorgeht. Die Inzidenz stieg für Kiel auf das Pandemie-Maximum von 3289 Fällen je 100.000 Einwohner.
Corona-Schnelltests mit positivem (l) und negativem Ergebnis liegen auf einem Tisch. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Betroffen waren auch die beiden benachbarten Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde. Im selben Zeitraum sei aber allenfalls ein schwacher Anstieg bei Hospitalisierungen, schweren Erkrankungen oder Todesfällen zu erkennen gewesen. Laut dem Bericht sank die Sieben-Tage-Inzidenz an Tag 17 nach dem Ende der Veranstaltung wieder auf das Niveau der Vorwochen.

Während der Kieler Woche war die epidemiologische Entwicklung demnach noch weitestgehend unauffällig, aber in der Folge hätten Unternehmen und Kliniken von erheblichen Personalausfällen berichtet. Der schnelle Anstieg der Fallzahlen begann am 26. Juni, dem letzten Tag der Kieler Woche. Bis zum 15. Juli habe es demnach in Kiel geschätzt und abzüglich einer sogenannten Hintergrundaktivität mindestens 5812 Fälle gegeben, 1709 Fälle im Kreis Plön und 1614 Fälle im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Laut Studie könnten zeitgleiche, schwächere Anstiege der Inzidenzen in Hamburg und Niedersachsen teilweise durch die Kieler Woche beeinflusst gewesen sein.

Die Kieler Woche hatte erstmals seit 2019 wieder in vollem Umfang stattgefunden. Nach Angaben der Stadt besuchten das Sommerfest rund drei Millionen Gäste, viele auch von außerhalb. An den Regatten nahmen 4000 Seglerinnen und Segler teil. In der Stadt und am Wasser gab es zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte. Die Kieler Woche gilt als eines der größten Segelfeste weltweit.

© dpa
Weitere News
Top News
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Fußball news
Fußball-WM: Pulisic-Tor: USA nach Sieg gegen Iran im Achtelfinale
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Universität Kiel: Virologe: Höhere Corona-Zahlen im Herbst zu erwarten
Regional hamburg & schleswig holstein
Gesundheit: Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt weiter
Regional hamburg & schleswig holstein
Pandemie: Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 545,2
Regional hamburg & schleswig holstein
Corona: Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt weiter: Fünf Todesfälle
Regional mecklenburg vorpommern
Bundespolizei: Drei Millionen Besucher bei Kieler Woche
Regional hamburg & schleswig holstein
Neuinfektionen: Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 522,5
Regional hamburg & schleswig holstein
Pandemie: Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein weiter über 1000
Regional hamburg & schleswig holstein
Fallzahlen: Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein bei 447,7