Schießerei in Hamburg: Hinweise zu mutmaßlichem Beteiligten

02.06.2022 Nach einem Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen xy...ungelöst» sind bei der Hamburger Polizei mehrere Hinweise zu einem mutmaßlichen Kriminellen eingegangen. Es gebe eine Handvoll Hinweise, die jetzt abgearbeitet werden müssten, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Der gesuchte 28-Jährige soll am 3. April 2020 an einer Schießerei im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek beteiligt gewesen sein. Dabei hatte ein anderer Mann eine Schussverletzung am Oberschenkel erlitten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 28-Jährigen versuchten Totschlag vor und fahndet mit internationalem Haftbefehl nach ihm. Für Hinweise zur Ergreifung des Verdächtigen wurde eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Hintergrund der Auseinandersetzung in der Fischbeker Heide, bei der nach Angaben der Staatsanwaltschaft mehrere Männer insgesamt 20 Schüsse abgaben, sollen Streitigkeiten im organisierten Drogenhandel gewesen sein. Der Gesuchte war kurz nach der Tat zusammen mit einem anderen Verdächtigen festgenommen worden. Die Polizei hatte die beiden Deutschen aber wieder freigelassen, da keine Haftgründe vorlagen. Im November 2020 sei ein Haftbefehl gegen den heute 28-Jährigen erlassen worden. Aus Parallelverfahren gegen andere Beschuldigte, bei denen es um die Einfuhr von Kokain ging, seien neue Erkenntnisse gewonnen worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Laut Polizei war der Gesuchte nach der Tat nach Barcelona geflüchtet. Möglicherweise habe er sich inzwischen nach Ägypten abgesetzt, woher seine Familie stamme, sagte «xy»-Moderator Rudi Cerne am Mittwoch. Er warnte, der 28-Jährige könne bewaffnet sein.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Leute: Barmherziger Beobachter menschlicher Komödie: Sempé ist tot

1. bundesliga

VfL Bochum: Coach Reis freut sich auf seinen alten Kumpel Breitenreiter

Auto news

Verkehrsrecht: Auf dem Standstreifen fahren: Im Ausnahmefall erlaubt?

Tiere

Der geteilte Hund: Wann Dogsharing funktioniert - und wann nicht

Tv & kino

TV: "Der Barcelona-Krimi": Clemens Schick ermittelt wieder

People news

Prozesse: Boris Becker gegen Oliver Pocher am 15. November vor Gericht

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Kriminalität: Polizei sucht Tatverdächtigen nach versuchtem Tötungsdelikt

Regional hamburg & schleswig holstein

Ermittlungen: Hinweise nach Raubüberfall auf Familie in Düsseldorf

Regional hamburg & schleswig holstein

«Aktenzeichen XY»: Viele Hinweise zu 39 Jahre altem Mordfall

Regional niedersachsen & bremen

«Aktenzeichen XY»: Polizei sucht nach seit 1997 vermissten Mann

Regional baden württemberg

Notfall: «Wo ist Scarlett?»: 70 neue Hinweise zu vermisster Wanderin

Regional niedersachsen & bremen

TV-Sendung: Getöteter Obdachloser: Neue Hinweise durch «Aktenzeichen XY»

Panorama

Fall Kalletal: Mann mit Axt erschlagen - Fahndung läuft weiter

Regional nordrhein westfalen

Justiz: Klotz auf eigenes Auto geworfen? Fahrer vor Gericht