Verdacht auf Kinderpornografie: Durchsuchungen im Norden

Beamte durchsuchen Dutzende Wohnungen und Häuser in Schleswig-Holstein - Verdacht: Besitz von Kinderpornografie. Es geht um 36 Verfahren, die nach bisherigem Stand nichts miteinander zu tun haben.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Wegen Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie haben Beamte 36 Wohnungen und Einfamilienhäuser in Schleswig-Holstein durchsucht. Sie stellten dabei in den Zuständigkeitsbereichen der Polizeidirektionen Kiel (Kiel und Kreis Plön) und Bad Segeberg (Kreise Segeberg und Pinneberg) umfangreiches Beweismaterial sicher, wie die Staatsanwaltschaft Kiel und die Polizei am Freitag mitteilten. Nun müssten viele Datenträger weiter ausgewertet werden. Zu prüfen sei auch, ob und an wen belastendes Material weitergeleitet wurde.

Die Ermittler gehen zumindest zurzeit davon aus, dass es keine direkten Verbindungen zwischen den einzelnen Fällen gibt. Bei den Durchsuchungen am Donnerstag fanden die Ermittler auch kleinere Mengen von Betäubungsmitteln. Die 36 beschuldigten Männer im Alter von 14 bis 73 Jahren seien nach erkennungsdienstlicher Behandlung wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen worden, hieß es.

Viele der Verfahren gehen den Angaben zufolge auf Meldungen von Internetportalen an das National Center for Missing and Exploited Children (Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder) in den USA zurück. Von dort wurden die Informationen über das Bundeskriminalamt und das Landeskriminalamt an das Kommissariat 11 der Kriminalpolizei in Kiel weitergeleitet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Was spricht für Leipzig, was für Frankfurt?
Tv & kino
Wolf Blitzer zeigt in Berlin Holocaust-Doku
Tv & kino
«heute Show» erst im September wieder
Musik news
Rock am Ring hofft auf spontane Besucher
Internet news & surftipps
Wissing: Maßvolle KI-Regulierung muss schnell kommen
Das beste netz deutschlands
Viele gefälschte Netflix-Nachrichten im Umlauf
Reise
Dinos und Berühmtheiten: Museumstipps von London bis Lolland
Internet news & surftipps
Kartellamt schaltet sich in Handynetz-Streit ein