Frau am Rande des CSD in Lübeck angegriffen und verletzt

Die Lübecker Polizei sucht nach mehreren Menschen, die eine Frau am Rande des Christopher Street Days (CSD) in Lübeck angegriffen und verletzt haben sollen. Die Tat geschah am 20. August, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ob ein direkter Zusammenhang mit dem CSD besteht, war zunächst nicht bekannt.
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die 27 Jahre alte Frau angerempelt worden. Sie sei gestürzt und und aus einer Gruppe von sechs Personen heraus angegriffen worden. Eine Frau habe den Kopf der 27-Jährigen mehrfach auf die Pflastersteine geschlagen. Sie erlitt dabei Verletzungen und wurde im Krankenhaus behandelt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen