Behörde warnt vor großer Hitzebelastung

Angesichts erwarteter Temperaturen von deutlich über 30 Grad Celsius in den kommenden Tagen haben die Hamburger Behörden vor Hitzebelastungen gewarnt. «Trinken Sie ausreichend, vermeiden Sie direkte Sonne und körperlich anstrengende Aktivitäten, halten Sie ihre Wohnung kühl», empfahl die Gesundheitsbehörde am Montag. Zuvor hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Hitzewarnung für die Hansestadt zunächst für Dienstag herausgegeben - bis zu 34 Grad werden erwartet. Am Mittwoch soll es in der Hansestadt mit 35 Grad sogar noch etwas wärmer werden.
Die Sonne scheint durch leichte Zirrus-Wolken hindurch. © Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Die Hamburgerinnen und Hamburger sollten ihren Tagesverlauf möglichst an die Hitze anpassen und ausreichend Pausen im Schatten einplanen, riet die Behörde. «Besonders Kinder, ältere Personen und Menschen mit Unterstützungsbedarf können unter zu viel Sonneneinstrahlung und Hitze leiden, da sie das Risiko nicht genau einschätzen können.» Zudem sei Kinderhaut sehr empfindlich «und Sonnenbrand im Kindesalter erhöht das Hautkrebsrisiko. Säuglinge sollten direkter Sonne gar nicht ausgesetzt werden.»

Ältere und pflegebedürftige Menschen könnten durch hohe Temperaturen in Gefahrensituationen geraten, da sie seltener Durst verspürten als junge und seltener tränken. «Bei ungewöhnlichen Gesundheitsproblemen wie zum Beispiel Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen oder Erbrechen sollte ein Arzt kontaktiert werden», riet die Behörde.

Doch auch gesunden Erwachsenen wurde empfohlen, die Aktivitäten sowie Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme an die Hitze anzupassen. Grundsätzlich sollte in den Mittagsstunden direkte und indirekte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Auch wurde an die Menschen appelliert, keinesfalls Kinder, gesundheitlich geschwächte Personen oder Tiere in einem geparkten Fahrzeug zurückzulassen. «Der Temperaturanstieg kann dort in kurzer Zeit sehr stark sein.»

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick lobt Spanien und Enrique- Sané-Einsatz offen
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
People news
Royals: Prinzessin Kate sieht Lücken in frühkindlicher Erziehung
Internet news & surftipps
Sanktionen: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Hitzewelle: Hamburg stellt sich auf Hitze ein: Wasser und mehr Einsätze
Regional baden württemberg
Wetter: Hitze und tropische Nacht zwischen Kraichgau und Kaiserstuhl
Wohnen
Winter-Tipp zum Stromsparen: Gefriertruhe an kalten Tagen abtauen
Regional baden württemberg
Extremwetter: Meteorologe: Kommunen müssen rechtzeitig vor Hitze warnen
Wetter
Wetter: Heißester Tag der Woche erwartet - Gluthitze und Gewitter
Regional mecklenburg vorpommern
Wetter: Am Mittwoch Höchsttemperaturen von 39 Grad erwartet
Wetter
Temperaturen: Wetterdienst: Mittwoch könnte 40-Grad-Marke knacken
Wetter
Hitze vs. Gesundheit: Wann hohe Temperaturen zur Gefahr werden