Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Demonstration gegen Rassismus und rechte Hetze in Ottensen

An die Haustür einer schwarzen Familie in Hamburg-Ottensen werden Zettel mit rassistischen Beleidigungen geklebt. Für viele Bewohner des Viertels ein alarmierendes Zeichen. Sie gehen auf die Straße.
Demonstrationen gegen rechts
Teilnehmer einer Demonstration gegen rechts ziehen durch den Stadtteil Ottensen. © Martin Fischer/dpa-Zentralbild/dpa

Deutlich mehr Menschen als erwartet sind am Freitag in Hamburg-Ottensen gegen Rassismus und rechte Hetze auf die Straße gegangen. Beobachter schätzen die Teilnehmerzahl auf weit über 1000. Angemeldet waren zu der Demonstration unter dem Motto «Ottensen bleibt bunt - Alle zusammen gegen Faschismus!» 500 Teilnehmer. Die Polizei wollte sich erst nach Abschluss der Kundgebung zur Zahl der Teilnehmer äußern.

Konkreter Anlass für die Demonstration, zu der unter anderem die Linke aufgerufen hatte, war ein am Montag bekannt gewordener Vorfall, bei dem nach Polizeiangaben an die Haustür einer schwarzen Familie in Ottensen Zettel mit rassistischen und beleidigenden Parolen geklebt worden waren, die auch Bezüge zur AfD aufgewiesen hätten, wie ein Sprecher sagte. Außerdem sei Abfall vor die Wohnungstür gekippt und ein Kinderwagen der Familie in Brand gesteckt worden.

Die Demonstranten versammelten sich am Nachmittag in der Ottenser Hauptstraße vor dem Bahnhof Altona. Auf Plakaten waren Slogans wie «Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen» und «Alle Menschen sind gleich» zu lesen. Rednerinnen und Redner verwiesen darauf, dass rassistische Übergriffe keine Einzelfälle seien und deutlich zugenommen hätten. Sie machten auch die AfD dafür verantwortlich, die entsprechende Stimmungen mit ausgrenzender Rhetorik anheize. Positionen der AfD dürften nicht von demokratischen Parteien übernommen werden, hieß es. Die Menge skandierte «Wir sind mehr!».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift's Eras Tour - London
Kultur
Londoner Museum engagiert Superfans von Taylor Swift
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Handball: Deutschland - Ungarn
Sport news
Olympia kann kommen: Handballer feiern Testsieg gegen Ungarn
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte