Impfzentren in Hamburg nur noch bis zum Jahresende geöffnet

Die beiden letzten Impfzentren in Hamburg schließen zum Jahresende. Das in Hamburg sehr hohe Schutzniveau durch gute Impfquoten und hohe Genesenenzahlen sei der Grund, teilte die Sozialbehörde am Montag mit. Zum Ende des Jahres 2022 laufe zudem die Finanzierung der Impfzentren seitens der Bundesregierung aus. Corona-Impfungen seien natürlich weiterhin verfügbar, ab dem Jahreswechsel sollen alle Impfungen von Arztpraxen und betriebsärztlichen Einrichtungen bedient werden, wie die Behörde weiter mitteilte. Derzeit gibt es noch das Impfzentrum am Flughafen im Terminal Tango und den Standort in den Harburg Arcaden.
Ein Plakat mit der Aufschrift «Impfen schützt» steht vor einem Impfzentrum. © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Hollywood: Sylvester Stallone dreht mit Familie eine Reality-Serie
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Gesundheit
Gen-Analyse : Habe ich ein erblich bedingtes Krebsrisiko?
Auto news
Weniger ist mehr: Kleiner und bescheidener: Werden so E-Autos bezahlbarer?
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose