Glasfaseranschluss für 62 Prozent der Wohnungen möglich

In Schleswig-Holstein können aktuell 62 Prozent Wohnungen mit Glasfaserkabel versorgt werden. Das ist die bundesweite Spitzenposition, wie das Wirtschaftsministerium am Donnerstag zum 14. Glasfaserforum in Neumünster mitteilte. Deutschlandweit liegt der Wert nach Angaben des Breitband-Kompetenzzentrums Schleswig-Holstein bei rund 26 Prozent.
Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. © Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Etwa 72 Prozent der im Norden erreichbaren Haushalte hätten auch bereits einen Glasfaseranschluss gebucht. Damit seien mehr als 45 Prozent aller Haushalte im nördlichsten Bundesland an das schnelle Glasfasernetz angebunden.

Schleswig-Holstein hat sich nach Angaben von Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) als erstes Bundesland das Ziel gesetzt, bis 2025 den weitgehend flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes zu erreichen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Unioner Cup-Coup nach Isco-Posse: Sieg gegen Wolfsburg
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson