Fan-Marsch zum Stadt-Derby: HSV-Fans ziehen durch St. Pauli

Kurz vor Beginn des Hamburger Stadt-Derbys um 18.30 Uhr sind nach Polizeiangaben mindestens 3000 HSV-Anhänger am Freitag durch St. Pauli marschiert. Unter den Teilnehmern seien auch etwa 400 «Problemfans», sagte ein Polizeisprecher. Auf der Strecke vom Altonaer Balkon über Reeperbahn und Glacischaussee bis zum Millerntor-Stadion kam es vereinzelt zum Abbrennen von Pyrotechnik.
Ein Fußballspieler ist am Ball. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Da es sich um ein Risiko-Spiel handelt, wurden die Sicherheitsvorkehrungen in der Hansestadt verstärkt. «Wir sind auf alles vorbereitet», sagte der Sprecher. Oberstes Ziel sei es, die verfeindeten Fanszenen voneinander zu trennen, die zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder in einem ausverkauften Stadion aufeinandertreffen werden.

Knapp 30 000 Besucher werden am Millerntor erwartet. Gastgeber St. Pauli werde zudem mehr Ordner als üblich einsetzen, wie ein Vereinssprecher bestätigte. Die Pufferzonen zwischen Heim- und Gäste-Bereich seien vergrößert worden, zudem sei Alkohol im Stadion verboten, hieß es.

HSV-Fans ohne Karte für das Spiel wollen den Abend in den Kneipen rund um den Hans-Albers-Platz auf St. Pauli verbringen, teilte die Fangruppierung «Nordtribüne Hamburg» mit, die auch zum Fan-Marsch aufrief.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Tv & kino
IBES 2023: Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Vor Stadt-Derby: Mehrere St.-Pauli-Fans festgenommen
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: Stadt-Derby: Mehrere St.-Pauli-Fans in Gewahrsam genommen
Regional hamburg & schleswig holstein
Polizei: Ruhe nach HSV-Pleite im Stadt-Derby: Diskussion um Video
Regional hamburg & schleswig holstein
DFB-Sportgericht: Verhalten der Fans: Hohe Geldstrafe für FC St. Pauli
2. bundesliga
2. Liga: Delle oder Krisenbeginn? HSV nach Derby-Pleite gefordert
2. bundesliga
2. Liga: Zum Glück gibt es Pokal: HSV kann nicht lange hadern
Regional hamburg & schleswig holstein
HSV-Legende: Trauer, Tränen, Sondertrikots: Gedenken an Uwe Seeler
Regional hamburg & schleswig holstein
Sportstätten: Hamburg baut Regionalliga-Stadion statt Drittliga-Arena