Nach Trunkenheitsfahrt mit Kutter: Mann verletzt Polizisten

Nach einer Trunkenheitsfahrt mit seinem Fischkutter im Büsumer Hafen (Kreis Dithmarschen) hat ein Mann mit der Faust mehrfach auf einen Polizisten eingeschlagen und ihn getreten. Erst unter Einsatz von Pfefferspray konnten Beamte den 31-Jährigen am Sonntagmittag zu Boden bringen und fesseln, wie die Polizei am Montag mitteilte. Weil ein Atemalkoholtest 1,93 Promille ergeben hatte, ordneten Beamte die Entnahme einer Blutprobe an.
Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Streifenwagen auf dem Weg zum Heider Krankenhaus ging der Mann dann auf den Polizisten los. Es entstand ein Gerangel und der Polizeiwagen musste stoppen. Auch in der Klinik leistete der Mann Widerstand, so dass er schließlich auf dem Krankenbett fixiert wurde. Während seiner Fahrt im Hafen hatte er zuvor außerdem ein anderes Schiff beschädigt.

Der Büsumer muss sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt, wegen des tätlichen Angriffs und wegen Widerstandes verantworten. Der betroffene Polizist wurde von dem Mann verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Musik news
Österreichische Band: Neues Album von Wanda - und ein schwerer Verlust
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Kriminalität: 60-Jähriger verletzt Polizisten im Gesicht
Regional niedersachsen & bremen
Verkehr: Bierdose zwischen den Sitzen: Mann fährt mit fast 2 Promille
Regional bayern
Landkreis Bamberg: Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter endet mit Ermittlungen