Strohlager eines Reiter- und Ferienhofs fängt Feuer

Das Strohlager eines Reiter- und Ferienhofs in Haßmoor (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Mittwoch brannte das Lager auf einer Fläche von 100 mal 30 Metern, wie die Feuerwehr mitteilte. Menschen oder Tiere seien nicht zu Schaden gekommen. Brandursache und Schadenshöhe seien unbekannt. Die Löscharbeiten der rund 120 freiwilligen Helfern aus acht Wehren gestalteten sich den Angaben zufolge schwierig, weil die Rundballen mit Teleskop-Ladern erst auf eine freie Fläche gebracht werden mussten, um sie dann endgültig löschen zu können.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Nationalelf ohne Müller und Werner gegen England
Musik news
Band: Keyboarder von Wanda stirbt kurz vor Albumveröffentlichung
People news
Herzog von Norfolk: Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
Tv & kino
Featured: Black Adam: Wann kannst Du die Comicverfilmung mit The Rock streamen?
Familie
Nicht zu bitter, bitte!: Wie Sie zarten Chicorée erkennen
Auto news
Eiskalte Tipps: So kommt das Auto gut durch den Winter
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Brand: Großeinsatz bei brennender Scheune
Regional hamburg & schleswig holstein
Münster: Hoher Schaden bei Brand in Autowerkstatt: Ein Verletzter
Regional berlin & brandenburg
Südbrandenburg: Lage nach Großbrand: Ruhig und kontrolliert
Regional bayern
Wetter: Heißeste Tage des Jahres in Bayern erwartet: Felder brennen
Regional berlin & brandenburg
Feuerwehreinsatz: Großbrand in Berlin-Gesundbrunnen: Schwierige Löscharbeiten
Regional sachsen
Großeinsätze: Löschpanzer und Wasserwerfer rücken in Waldbrandgebieten aus
Regional berlin & brandenburg
Klimawandel: Entspannung bei Großbrand: Experte mahnt rasches Umdenken an