Feuer in Krankenhaus: Notaufnahme kurzzeitig geschlossen

In einem Krankenhaus im Hamburger Stadtteil Volksdorf hat in der Nacht zu Donnerstag ein Bett in der Notaufnahme gebrannt. Dabei sei niemand verletzt worden, das Feuer habe sich auf ein Bett beschränkt, in dem sich zu dem Zeitpunkt niemand aufgehalten habe, teilte ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg am Donnerstagmorgen mit. Nach ersten Erkenntnissen gehe man von Brandstiftung aus.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein Verdächtiger war unmittelbar nach dem Eintreffen des ersten Streifenwagens von den Polizisten vorläufig festgenommen worden, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Der 39-Jährige sei vor dem Haupteingang des Krankenhauses angetroffen und im Anschluss einem Amtsarzt vorgestellt worden.

Die Feuerwehr war zwei Stunden damit beschäftigt, das Feuer zu löschen und die Notaufnahme zu durchlüften, bevor dort gegen 3.00 Uhr morgens wieder Patienten aufgenommen werden konnten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Auszeichnungen: US-Schauspielerin Viola Davis erreicht «EGOT»-Status
Fußball news
Bundesliga: Medien: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
People news
Bühne: Trauer um Regisseur Jürgen Flimm
Tv & kino
Schauspieler : Fraser hat vor Oscars «Schmetterlinge im Bauch»
Handy ratgeber & tests
Featured: Google Pixel 8: Welche Upgrades spendiert Google seinem Top-Smartphone?
Testberichte
Kurztest: Suzuki Vitara Dualjet 1.5 Hybrid: Besser spät als nie
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich