Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Besitzer darf Immenhof bei Bispingen vorerst behalten

Der große Immenhof bei Bispingen kommt nicht aus den Schlagzeilen. Zwangsversteigerungen des ehemaligen Kinderheims scheitern reihenweise, die Schulden sind immens. Vorerst darf der Besitzer das Grundstück behalten.
Immenhof
Gebäude sind auf dem Gelände vom Immenhof, einem ehemaligen Kinder- und Jugendheim zu sehen. © Philipp Schulze/dpa

Ein Anwesen in der Lüneburger Heide sorgt wegen zahlreicher Termine zur Zwangsversteigerung seit Jahren für Aufsehen. Das rund 42 Hektar große Gelände Immenhof in Hützel in der Samtgemeinde Bispingen gehört einem ehemaligen Hamburger Kaufmann, der es nun vorerst behalten darf. «Das ist ein besonderes Grundstück, der Zustand der Gebäude ist aber in einem beklagenswerten Zustand», sagt Jens Bülthuis, parteiloser Bürgermeister der Gemeinde Bispingen. Das Versteigerungsverfahren sei nur unterbrochen und vom Amtsgericht Soltau einstweilig eingestellt.

Im Grundbuch seien Schulden über 13 Millionen Euro eingetragen, bestätigt Bülthuis: «Auf der Hühnerleiter stehen fast hundert Gläubiger.» Die zahlreichen Forderungen bezögen sich auf Rechnungen von Handwerkern, der Gemeinde oder auch eines nicht bezahlten Autos. Aber Fakt sei auch, dass drängende Schulden wie bei der Gemeinde immer wieder ausgelöst wurden.

Das Grundstück, das bis 1990 ein Kinder- und Jugendheim war, soll wegen des schlechten Zustands einen Verkehrswert von 320.000 Euro haben. 2022 soll es ein Höchstgebot von 5,5 Millionen Euro, in diesem Jahr von 3,1 Millionen Euro bei dem Versuch einer Zwangsversteigerung gegeben haben. Die Gemeinde legte als Grundstücksgläubigerin erfolgreich ihr Veto gegen einen Zuschlag ein.

Unruhe gab es auch, als im vergangenen Jahr auf dem Gelände zeitweise Zugereiste weilten. «Das Camp soll in das Genre Völkische Siedler gefallen sein», erzählt Bülthuis. Wenn es aus diesem Kreis Interessenten gegeben habe, die sich für das Grundstück interessierten, so sei dies im letzten Verfahren beim Amtsgericht kein Thema mehr gewesen. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Games news
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Jimmy Kimmel und Molly McNearney
People news
Jimmy Kimmel dankt Kinderklinik
Deutscher Sachbuchpreis
Kultur
Nominierte für Deutschen Sachbuchpreis stehen fest
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick bei Bayerns Trainersuche immer mehr im Fokus
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht