Towers kassieren klare Niederlage gegen Spitzenreiter Bonn

Die Veolia Towers Hamburg haben den Siegeszug der Telekom Baskets Bonn in der Basketball-Bundesliga nicht gestoppt. Am Samstag musste sich die Mannschaft von Trainer Raoul Korner dem Spitzenreiter vor 3400 Zuschauern in der Inselparkhalle mit 72:101 (38:53) geschlagen geben. Für die Hanseaten war es die dritte Niederlage im siebten Spiel. Für die Hausherren erzielte Kendale McCullum die meisten Punkte (15).
Ein Basketball landet im Korb. © Andreas Gora/dpa/Symbolbild

Die ersten Minuten gehörten den Towers, die dann aber Probleme bekamen, ihre Angriffe erfolgreich zu Ende zu bringen. Besser machten es die Gäste, die im zweiten Viertel von ihren Dreiern profitierten und die Hamburger bis zur Pause klar distanzierten.

Auch nach der Pause schafften es die Towers nicht, die Distanzwürfe der Bonner zu unterbinden. Insbesondere der ehemalige Hamburger Profi TJ Shorts erwies sich als sehr effektiv bei seinen Versuchen. Vor dem Schlussabschnitt betrug der Rückstand der Hamburg bereits 31 Punkte. Damit war die Partie entschieden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
People news
Schauspieler: Paul Rudd: Für die Fitness ist Schlaf das Wichtigste
Gesundheit
Arzneimittelversorgung: Zahl der Apotheken schrumpft im Rekordtempo
Das beste netz deutschlands
Trotz Absatzrückgang: Umsatz mit Smartphones wächst in Deutschland
Tv & kino
Featured: Your Place or Mine: Alles zur starbesetzten Netflix-RomCom
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Das beste netz deutschlands
Kostenfalle Smartphone: In-App-Käufe bei Spielen deaktivieren