Towers gelingt Überraschung im EuroCup

Die Veolia Towers Hamburg haben gleich im ersten Spiel im EuroCup für eine Überraschung gesorgt. Beim Mitfavoriten Buducnost Podgorica aus Montenegro siegte die Mannschaft von Cheftrainer Raoul Korner am Mittwoch mit 73:66 (47:37). Bester Werfer im Team des Basketball-Bundesligisten war Lukas Meisner (15).
Ein Spieler dunkt, wobei das Logo der Basketball-Bundesliga BBL zu sehen ist. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Die Towers konnten den Gastgebern im ersten Viertel nicht nur Paroli bieten, sondern gingen nach einem Dreier von Marvin Clark zum 22:20 sogar selbst zum ersten Mal in diesem Spiel in Führung. Und die ließen sich die Gäste bis zur Pause auch nicht mehr aus den Händen nehmen. Zeitweilig wuchs der Vorsprung sogar auf 13 Punkte an. Vor allem Meisner erwies sich als erfolgreicher Werfer und steuerte bereits 13 seiner 15 Punkte bei.

Zwar entschied Buducnost das dritte Viertel dann knapp für sich und startete mit einem 5:0-Lauf in den Schlussabschnitt. Doch die Towers ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Rund eine halbe Minute vor dem Ende machte Seth Hinrichs dann alles klar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Job & geld
Fasching und Co.: Darf man sich am Arbeitsplatz verkleiden?
Tv & kino
Featured: Big Sky Staffel 4: Das wissen wir bereits
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Tv & kino
Kino: «Magic Mike»: Er zieht sich aus - mehr nicht
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können
Auto news
Mazda2 aufgefrischt: Mehr Auswahl
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google