Towers bangen vor Eurocup-Spiel gegen Tel Aviv um McCullum

Dem seit sechs Partien sieglosen Basketball-Bundesligisten Veolia Towers Hamburg droht im Eurocup-Spiel am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen Hapoel Tel Aviv der Ausfall von Spielmacher Kendale McCullum. Der US-Profi nahm aufgrund einer fiebrigen Erkältung am Montag nicht am Mannschaftstraining teil. Die zuletzt angeschlagenen Lukas Meisner und Marvin Clark sind wieder dabei, während Seth Hinrichs «erst den ersten Tag wieder aus dem Bett ist», wie Cheftrainer Raoul Korner sagte. «Grundsätzlich hat sich an unserer Situation nichts geändert. Wir müssen schauen, wie viele gesunde Leute wir haben.»
Trainer Raoul Korner durchlebt mit den Hamburg Towers eine schwierige Phase. © Marius Becker/dpa/Archiv

Der Spitzenreiter in Israels Liga sei ein Team, welches über «viel Firepower» verfügt, meinte Korner. «Sie sind gut in Eins-gegen-eins-Situationen und sehr physisch unter dem Korb.» Seinem Team stehe daher viel Arbeit bevor.

Freuen dürfen sich die Hamburger über eine vereinseigene Rekordkulisse für ein Eurocup-Spiel. Bislang wurden rund 2200 Tickets für die Partie des Tabellenachten gegen den Sechsten verkauft. Die Gäste werden von gut eintausend mitgereisten Anhängern unterstützt. «Ich bin zuversichtlich, dass unsere Fans dafür sorgen werden, dass es für uns nicht zu einem Auswärtsspiel wird», sagte Korner. «Wir werden sehen, dass wir durch unsere Intensität den Funken überspringen lassen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Kahn über Neuer-Aussagen: Wird weder ihm noch Bayern gerecht
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand