Memorial-Mitgründerin erhält Marion-Dönhoff-Preis

Der Marion-Dönhoff-Preis für internationale Verständigung und Versöhnung geht in diesem Jahr an die Mitgründerin der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial, Irina Scherbakowa. Die 73-jährige Historikerin wirke seit Jahrzehnten an der Aufklärung der Verbrechen des Stalinismus mit, teilte die «Zeit»-Verlagsgruppe am Montag in Hamburg mit. «Wir verleihen Irina Scherbakowa diesen Preis, um ihren herausragenden Beitrag zur historischen Selbstaufklärung ihres Landes und ihren mutigen Kampf für die Menschenrechte zu würdigen», so die Jury.
Russische Menschenrechtsaktivistin und Mitbegründerin der Organisation Memorial Irina Scherbakowa in Leipzig. © Hendrik Schmidt/dpa

Scherbakowa werde den Preis am 4. Dezember bei der feierlichen Verleihung im Deutschen Schauspielhaus Hamburg persönlich entgegennehmen. Die Laudatio werde Bundeskanzler Olaf Scholz halten.

Memorial war erst in der vergangenen Woche gemeinsam mit Menschenrechtlern aus Belarus und der Ukraine der Friedensnobelpreis zuerkannt worden. 2021 hatte das Oberste Gericht die Organisation in Russland verboten.

Der Förderpreis geht den Angaben zufolge an die Hilfsorganisation Tafel Deutschland für ihren vorbildlichen Einsatz zur Linderung der Not von immer mehr Menschen. «In diesem Winter dürften die Herausforderungen angesichts von Inflation und dramatisch steigenden Energiepreisen weiter wachsen. Hinzu kommt das durch Russlands Angriff auf die Ukraine verursachte Leid», hieß es von der Jury. Auch vielen Flüchtlingen hätten die Tafeln mit Lebensmitteln geholfen. «Für das großartige bürgerschaftliche Engagement verdienen sie unser aller Dank und Anerkennung.»

Die von der «Zeit» und der «Zeit»-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius verliehenen und mit jeweils 20 000 Euro dotierten Preise werden zum 20. Mal vergeben. Sie sind nach der ehemaligen «Zeit»-Herausgeberin Marion Gräfin Dönhoff benannt, die 1909 in Königsberg geboren wurde und 2002 in Hamburg starb.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand