Flensburg im Pokal-Halbfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen

Die SG Flensburg-Handewitt trifft im Halbfinale des deutschen Handball-Pokals auf die Rhein-Neckar Löwen. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in Köln. Die Domstadt ist am 15. und 16. April erstmals Austragungsort des Finalturniers. Im zweiten Semifinale trifft der deutsche Meister SC Magdeburg, der nach Verlängerung den Titelverteidiger und Rekordsieger THW Kiel aus dem Wettbewerb geworfen hatte, auf den TBV Lemgo Lippe.
Holger Glandorf spricht während eines Interviews. © Frank Molter/dpa/Archivbild

«Das ist ein Klassiker», sagte SG-Geschäftsführer Holger Glandorf zu dem Los, das Hockey-Weltmeister Timur Oruz den Norddeutschen beschert hatte. Der vierfache Pokalsieger aus Flensburg steht zum 14. Mal im Finalturnier. Letztmals war dies 2017 der Fall, als die SG im Endspiel dem THW Kiel unterlag. Der letzte Pokalsieg gelang 2015 im Siebenmeterwerfen gegen Magdeburg.

2014, 2015, 2016 und 2017 bestritten die Flensburger viermal in Serie das Halbfinale gegen die Rhein-Neckar Löwen. In jedem dieser Duelle gab es einen Sieg der SG über die Mannheimer. Trainer Maik Machulla nahm das Los mit Humor. Er habe seinem Co-Trainer Mark Bult gesagt, dass sich Glandorf den Weg zur Auslosung sparen könne, «weil wir sowieso die Löwen» kriegen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Formel 1
Formel 1: Australien-Fluch beendet: Verstappen gewinnt Chaos-Rennen
People news
Bergsteiger: Reinhold Messner lehnt Blockaden von Klimaaktivisten ab
Tv & kino
Casting: Dieter Bohlen kündigt weitere «DSDS»-Staffel an
Tv & kino
Gesangs-Show: Jan Josef Liefers bei «The Masked Singer» enttarnt
Internet news & surftipps
Technik: «Hi, Joel»: Erstes Mobilfunkgespräch wird 50 Jahre alt
Internet news & surftipps
Software: Twitter veröffentlicht in Teilen Empfehlungs-Algorithmen
Reise
Wandern im Elbsandsteingebirge: Trekkingsaison in der Sächsischen Schweiz beginnt
Auto news
Saurier unter Strom: Mercedes-Klassiker G-Klasse kommt 2024 als E-Version