Geräte für 39.000 Euro gestohlen: Prozess

Eine Reinigungskraft soll beim NDR in Hamburg elektronische Geräte im Wert von 39.000 Euro gestohlen haben. Gegen die 49-Jährige finde am Dienstag ein Prozess vor dem Amtsgericht statt, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Anklagebehörde wirft der Reinigungskraft vier Fälle des gewerbsmäßigen Diebstahls vor. Sie soll im vergangenen Jahr aus Büros des Senders in Hamburg-Lokstedt 136 iPhones, iPads und Laptops entwendet haben. Die Geräte habe sie in ihrer Unterkunft gelagert, um sie weiterzuverkaufen. Am 21. Oktober ertappte den Angaben zufolge ein Wachmann die 49-Jährige, als sie gerade fünf gestohlene Laptops in ihren Rucksack packte.
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Darauf muss man beim Großen Preis von Singapur achten
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Tv & kino
ProSieben-Show: «Masked Singer»: Katja Burkard als erste Prominente enttarnt
Games news
Featured: FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel
Tv & kino
Filmfest Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger feiern «Rheingold»-Premiere
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Justiz: Prozess um Diebstahl von Udo Lindenbergs Porsche gestartet
Regional hamburg & schleswig holstein
Landgericht Hamburg: Prozess um Überfall auf Senior und dessen Stieftochter
Regional hamburg & schleswig holstein
Prozess: Frau zweimal entführt: Mitangeklagter sagt aus