Minister prüfen Hilfen für Schweinehalter im Norden

Die Landesregierung prüft Möglichkeiten eines Förderprogramms aus Landesmitteln für die rund 200 Schweinehalter. Darauf haben sich Landwirtschaftsminister Werner Schwarz (CDU) und Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) bei einem Treffen verständigt, wie das Wirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Die Betriebe erhielten Bundesmittel aus Corona-Hilfen nur bei Nachweis, dass ihre wirtschaftlichen Einbrüche ausschließlich pandemiebedingt sind. Dadurch fielen viele Höfe aus dem Hilfsraster.
Schweine liegen in der Bucht eines Schweinestalls. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Nach Darstellung von Schwarz litten Schweinehalter unter einem starken Rückgang des Schweinefleischkonsums. Dieser sei nicht nur auf die Corona-Pandemie, sondern auch auf ein verändertes Konsumverhalten der Verbraucher zurückzuführen.

Bereits als damaliger Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes hatte Schwarz im Juni von Politik und Verbrauchern mehr Unterstützung für die Schweinehalter gefordert und auf gestiegene Kosten für Futter und sinkenden Konsum verwiesen. Die Zahl der Betriebe nehme weiter deutlich ab, besonders bei den Sauenhaltern, also den Ferkelerzeugern.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Fernsehen: ProSiebenSat.1-Chef Rainer Beaujean geht
Fußball news
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» in BVB-Woche
Tv & kino
Featured: Stimmen in Encanto: Daher kennst Du die deutschen Synchronsprecher:innen
Musik news
Rockband: Mando-Diao-Sänger genießt Rückkehr auf die Bühne
Auto news
Maserati Gran Turismo: Schön elektrisch
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Agrar: Bauernverband verlangt mehr Hilfe für Schweinehalter
Regional hamburg & schleswig holstein
Agrar: Viele Schweinehalter wollen aufgeben: Ausstiegswelle
Regional hamburg & schleswig holstein
Corona: Schweinehalter sollen Millionen aus Härtefall-Topf erhalten