St.-Pauli-Präsident Göttlich weiter im DFL-Präsidium

Oke Göttlich ist weiter im Präsidium der Deutschen Fußball Liga. Der Präsident des FC St. Pauli wurde am Mittwoch bei der DFL-Generalversammlung in Dortmund einstimmig von allen 18 Zweitligaclubs als Vertreter der 2. Bundesliga in das Führungsgremium gewählt. Der 46-Jährige ist seit 2019 im DFL-Präsidium.
FC Nürnberg, Oke Göttlich, Präsident des FC St. Pauli lächelt. © Michael Schwartz/dpa/Archivbild
© dpa
Weitere News
Top News
People news
Filmdreh: Alec Baldwin einigt sich mit Familie getöteter Kamerafrau
Fußball news
Champions League: BVB bereit für die Bayern: Lockerer Sieg in Sevilla
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Internet news & surftipps
Social Media: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Internet news & surftipps
E-Commerce: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
DFL-Generalversammlung: St.-Pauli-Boss Göttlich will Stimme der Zweitligisten sein
1. bundesliga
Deutsche Fußball Liga : Watzke einziger Kandidat für Amt des DFL-Aufsichtsratschefs
2. bundesliga
EM-Training: Göttlich: «Beim FC St. Pauli gehört Politik ins Stadion»
Regional hamburg & schleswig holstein
Arbeitsplatz: St.-Pauli-Präsident: «Unter 40 Stunden geht St. Pauli kaum»
Regional hamburg & schleswig holstein
2. Bundesliga: FC St. Pauli: Lienen Abschied nach siebeneinhalb Jahren
2. bundesliga
2. Liga: Göttlich nun hauptamtlicher Präsident des FC St. Pauli
2. bundesliga
2. Liga: Gender- statt Meisterstern: FC St. Pauli mit Sondertrikot
Regional hessen
Bundesliga: Hellmann will Fußballfans neue Formate bieten