Spieltage angesetzt: HSV am 25. Februar bei Darmstadt

Die Deutsche Fußball Liga hat die Partien der Spieltage 20 bis 25 in der 2. Fußball-Bundesliga zeitgenau angesetzt. So muss der Tabellenzweite Hamburger SV am 25. Februar (20.30 Uhr) beim aktuellen Spitzenreiter Darmstadt 98 antreten. Am 18. März (13.00 Uhr) steigt im Volksparkstadion das Nordderby gegen Holstein Kiel. Die weiteren Spiele für die Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter finden am 11. Februar (20.30 Uhr) beim 1. FC Heidenheim, am 19. Februar (13.30 Uhr) gegen Arminia Bielefeld, am 4. März (13.00 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg und 12. März (13.30 Uhr) beim Karlsruher SC statt.
Hamburgs Trainer Tim Walter gestikuliert am Spielfeldrand. © Marcus Brandt/dpa

Die Kieler spielen am 11. Februar (13.00 Uhr) gegen den 1. FC Magdeburg, am 17. Februar (18.30 Uhr) bei Eintracht Braunschweig, am 25. Februar (13.00 Uhr) gegen den SC Paderborn, am 4. März (13.00 Uhr) beim SV Sandhausen und am 12. März (13.30 Uhr) gegen den SSV Jahn Regensburg.

Der FC St. Pauli schließlich ist am 12. Februar (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Kaiserslautern, am 18. Februar (13.00 Uhr) beim 1. FC Magdeburg, am 26. Februar (13.30 Uhr) gegen Hansa Rostock, am 3. März (18.30 Uhr) beim SC Paderborn, am 11. März (13.00 Uhr) gegen die SpVgg Greuther Fürth und am 19. März (13.30 Uhr) beim SV Sandhausen gefordert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken
Das beste netz deutschlands
Featured: Europäischer Tag des Notrufs 112: So unterstützen Dich Mobilfunk-Technologien im Notfall