DFB-Sportgericht verurteilt HSV zu 93.300 Euro Geldstrafe

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten Hamburger SV in zwei Fällen wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 93.300 Euro verurteilt. Wie der DFB dazu am Freitag weiter mitteilte, kann der Verein bis zu 31.100 Euro davon für sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Maßnahmen verwenden. Die muss dem DFB bis zum 31. März 2023 nachgewiesen werden, hieß es in der Mitteilung weiter.
Eingang DFB-Zentrale . © Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

Es geht um die Partien am zweiten Spieltag bei Eintracht Braunschweig (2:0) und am dritten Spieltag im Volksparkstadion gegen Hansa Rostock (0:1). In Braunschweig wurden laut dem DFB-Bericht im Hamburger Zuschauerbereich «mindestens 53 Rauchkörper und Bengalische Fackeln sowie zahlreiche Leuchtkugeln» gezündet. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte sich der Anpfiff beider Halbzeiten jeweils um zweieinhalb Minuten verzögert. Und im Heimspiel gegen Rostock war im Hamburger Fan-Bereich ein diskriminierendes Banner gezeigt worden.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NHL: Stützle mit zwei Vorlagen - Siege für Seider und Greiss
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Tv & kino
Auszeichnungen: 92 Länder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Job & geld
Wechseln?: Das können Sie bei steigenden Energiepreisen tun
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: DFB-Sportgericht verurteilt HSV zu 93.300 Euro Geldstrafe
1. bundesliga
Fanverfehlungen: DFB verhängt Geldstrafen gegen Freiburg, Leipzig und Union
1. bundesliga
Bundesliga: DFB-Geldstrafen für Hertha BSC und VfB Stuttgart
2. bundesliga
2. Liga: DFB reduziert hohe Geldstrafe gegen Hansa um 32.200 Euro
Regional bayern
Fußball: DFB-Bundesgericht: Berufungen des FC Augsburg zurückgewiesen
2. bundesliga
2. Liga: Sportgericht verhandelt Rostocks Einspruch gegen Geldstrafe
Regional mecklenburg vorpommern
2. Bundesliga: DFB reduziert Geldstrafe gegen Hansa Rostock um 32.200 Euro
Regional sachsen
Sportgericht: Hohe Geldstrafe für Dynamo Dresden nach Fan-Ausschreitungen