Studentische Wohnungen sind in Berlin noch immer rar

In Berlin wohnen nur etwa fünf Prozent der Studenten in einem Studentenwohnheim und damit deutlich weniger als im Bundesdurchschnitt, der bei zehn Prozent liegt. Es sei ein wichtiges Anliegen des Senats, bezahlbaren studentischen Wohnraum in Berlin auszubauen, teilte die Wissenschaftsverwaltung in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von Abgeordneten der Links-Partei mit. Die Quote bezieht sich auf die Jahre 2018 bis 2020.
«Studentenwohnheim» steht am Eingang eines Wohnhauses. © Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Aktuell gibt es in Berlin rund 11.600 Wohnplätze des Studentenwerks und anderer Anbieter - bei fast 200.000 Studenten in der Stadt. Rund 3300 Studenten warten momentan auf einen Platz in einem Wohnheim. Häufig werden die Plätze von ausländischen Studenten genutzt, so lebten beispielsweise im vergangenen Jahr fast 80 Prozent ausländische Studenten in Wohnungen des Studierendenwerks.

In Berlin studieren laut Verwaltung fast 200.000 Menschen. Seit 2018 sind 2475 neue Wohnheimplätze oder Wohneinheiten entstanden. Allein 1195 davon hat die Berlinovo Immobilien GmbH errichtet, die rund 5000 weitere Plätze schaffen will. Das Studierendenwerk hat 136 neue Wohnheimplätze geschaffen. Die restlichen Plätze verteilen sich auf die landeseigenen Wohnungsunternehmen.

Um den Bau studentischen Wohnraums noch stärker zu fördern, seien weitere Anstrengungen erforderlich, hieß es in der Antwort. Auch der Bund müsse in den Wohnungsbau einsteigen. Deshalb habe der Senat gemeinsam mit weiteren Ländern eine entsprechende Bundesratsinitiative auf den Weg gebracht.

Die Bundesregierung plane ein Bund-Länder-Programm zum Bau und zur Sanierung studentischen Wohnraums. Hier erhoffe sich Berlin weitere Mittel zur Steigerung der Versorgungsquote von Studierenden mit studentischem Wohnraum.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Human Rights Watch : «One Love»-Kapitänsbinde als «reine Symbolik» kritisiert
Tv & kino
Verstorbene Schauspielerin: Tod von Louise Fletcher: «Eine der absolut Größten»
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
People news
Erich-Kästner-Preis: Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt
Tv & kino
Herbig-Film über Fall Relotius: Bully: «Ich konnte mir die Flunkerei einfach nicht merken»
Internet news & surftipps
Energie: IT-Systeme des Bundes weiterhin nicht umweltfreundlich
Handy ratgeber & tests
Featured: watchOS 9: Diese Neuerungen bringt das Apple-Watch-Update mit
Mode & beauty
Klare Kante: Mailänder Fashion Week: Etros Neuer überzeugt beim Debüt
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Studierendenwerke: FDP zu Wohnungsnot bei Studierenden
Regional berlin & brandenburg
Wohnungspolitik: Geisel: Jahr für Jahr 20.000 Wohnungen nicht realistisch
Regional baden württemberg
Geflüchtete: Gemeindetag: Förderprogramm für Wohnraum ausweiten
Job & geld
MLP-Report 2022: Mietpreise für Studentenbuden steigen massiv an
Regional berlin & brandenburg
Jahresvergleich: Erneut weniger Neubauwohnungen in Berlin genehmigt
Regional berlin & brandenburg
Bürgermeisterin: Giffey: Neben neuen Wohnquartieren auch Verdichtung wichtig
Regional niedersachsen & bremen
Energiekrise: Lies: «Gasumlage ist falsch und darf so nicht kommen»
Regional berlin & brandenburg
Wohnungsbau: Kosten und Fachkräftemangel: Wohnungsgesellschaften leiden