Sarah Wiener: Gastronomie könnte «radikal dezimiert» werden

Viele Restaurants mit hochwertigen und nachhaltigem Angebot sind laut Starköchin und EU-Politikerin Sarah Wiener bedroht. Gäste seien wegen minderwertiger und billiger Angebote großer Gastronomiekonzerne weniger bereit, faire Preise für Qualität zu bezahlen. «Ich sehe die Gefahr, dass die individuelle, engagierte Gastronomie radikal dezimiert wird und nur die gleichgeschalteten leblosen Ketten übrig bleiben werden», sagte die Grünenabgeordnete im Europaparlament der Deutschen Presse-Agentur vor ihrem 60. Geburtstag an diesem Samstag (27. August).
Fernsehköchin Sarah Wiener. © Uli Deck/dpa/Archivbild

Wiener zufolge steigen Preise von Lebensmitteln auch deshalb, weil die Landwirtschaft zu sehr von Pestiziden und Düngern abhängig sei, die mit hohem Energiebedarf hergestellt würden. Dass die Erzeugnisse lokaler Bauern nun als Luxusgüter zu teuer würden, lässt sie nicht gelten: Trotz bestehender sozialer Probleme könne sich ein großer Teil der Bevölkerung angemessene Preise für solche Produkte durchaus leisten. «Die Frage stellt sich: Sollen ärmere Menschen nicht vielfältig, ökologisch, frisch und gesund essen dürfen?» Statt Essen, das noch billiger und schlechter sei, brauche es Antworten auf diese Frage.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Familie
Mit Kindern kochen: Sarah Wiener über Spaß am Essen: «Je früher, desto besser»
Wirtschaft
Inflation: Preise für Agrarprodukte gehen leicht zurück
Wirtschaft
Weltwirtschaft: Vestager bereitet Europäer auf dauerhaft höhere Preise vor
Regional rheinland pfalz & saarland
Gastgewerbe: Dehoga: Ohne Preiserhöhungen droht vielen Betrieben das Aus
Regional bayern
Oktoberfest: Bier auf der Wiesn um gut 15 Prozent teurer
Wirtschaft
Verbraucher: Tierhaltungslogo: Özdemir wirbt für schrittweises Vorgehen
Regional mecklenburg vorpommern
Tourismus: Gastgewerbe trotz voller Auftragsbücher unter Druck
Wirtschaft
Verbraucherpreise: Britische Inflation knackt 10-Prozent-Marke