Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wegner sieht fehlende Anerkennung für Ostdeutsche

Aus Sicht von Berlins Regierendem Bürgermeister Kai Wegner gibt es zu wenig Anerkennung für Menschen aus der früheren DDR. «Ich bedauere immer wieder sehr, dass es doch zu wenig Respekt gegenüber den Lebensleistungen vieler ostdeutscher Menschen gibt», sagte der CDU-Politiker dem «Tagesspiegel». Für ihn persönlich sei der 3. Oktober sein «schönster Feiertag, auch 34 Jahre nach dem Fall der Mauer». Auch wenn vieles bei der deutschen Einheit gelungen sei, gebe es «noch einiges zu tun». Als Beispiel nannte er die noch immer nicht angeglichenen Tarife zwischen Ost und West. «Es hat sehr lange, ja, zu lange gedauert, bis die Renten angepasst wurden.»
Kai Wegner
Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner sitzt bei einem Interview in seinem Büro. © Bernd von Jutrczenka/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Verklärungskathedrale
Kultur
Ukraine: Rund 250 kriegsbedrohte Baudenkmäler dokumentiert
«The Masked Singer»
Tv & kino
Hinter Mars-Maus steckte Jenke von Wilmsdorff
Kaulitz-Brüder
Musik news
Enttäuschte Kaulitz-Brüder: Überraschungen bei «The Voice»
Sendemasten
Internet news & surftipps
Handynetz an Schienen: 5G-Projekt erprobt besseren Funk
Basteln, Dekorieren, Schenken: Die 7 besten DIY-Apps für kreative Weihnachten
Handy ratgeber & tests
Basteln, Dekorieren, Schenken: Die 7 besten DIY-Apps für kreative Weihnachten
iPad
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücken in Apple-Geräten und Browsern stopfen
U17-WM-Finale
Fußball news
So können die U17-Weltmeister Hoffnungsträger werden
LED-Lichterketten leuchten effizienter als herkömmliche
Wohnen
Lichterketten: LED leuchtet effizienter