Nachfrage nach Abbiegeassistenten-Förderung lässt nach

30.04.2022 Unfälle mit rechts abbiegenden Lastwagen sind besonders gefährlich. Obwohl schwere Lkw heute sechs Außenspiegel haben, übersehen Fahrer immer wieder Radfahrer oder Fußgänger. Es gibt aber hilfreiche Technik.

Der Monitor des Abbiegeassistenten eines Lkws zeigt einen grünen Rahmen. © Annette Riedl/dpa/Archivbild

Sie sollen schwere Unfälle mit abbiegenden Lastwagen verhindern: Kamera- und Sensorsysteme, die Fahrer vor Radfahrern und Fußgängern im toten Winkel warnen. Lastwagenbesitzer können für Abbiegeassistenten Fördermittel beim Land Berlin beantragen. Doch die Nachfrage nach dem Geld hat zuletzt nachgelassen. Wurden in den ersten sechs Fördermonaten bis Mai vergangenen Jahres 186 Abbiegeassistenten gefördert, kamen seither nur noch 30 hinzu. Auch die Zahl der Anträge stieg nur langsam. 152 Systeme sind inzwischen eingebaut, wie die Senatsverwaltung für Wirtschaft mitteilte. Geld war jedoch für bis zu 3300 Lastwagen bereitgestellt worden.

In Berlin kommt es wie vielerorts immer wieder zu folgenreichen Unfällen beim Abbiegen von Lastwagen. Radfahrer oder Fußgänger wurden überrollt und starben oder trugen schwere Verletzungen davon. Auf EU-Ebene werden Abbiegeassistenzsysteme aber erst ab Mitte 2022 für neue Fahrzeugtypen und ab Mitte 2024 für alle neu zugelassenen Fahrzeuge verpflichtend.

Der Senat hatte deshalb 2020 und 2021 zwei Millionen Euro bereit gestellt, um die Nachrüstung zu fördern. Das Förderprogramm läuft weiter. Für den Kauf und den Einbau der Assistenten für Lastwagen ab 3,5 Tonnen gibt es zu 1500 Euro pro Assistent. Die Anschaffungspreise mancher Systeme liegen teils deutlich über der Höchst-Fördersumme. Assistenten mit Kameras kosten nach ADAC-Angaben zwischen 760 und 3400 Euro, plus Einbau. Der Fahrerclub stufte nach Tests einige Systeme als mangelhaft ein.

Erschwerend hinzu kommt die vorläufige Haushaltswirtschaft in Berlin: Da der Landeshaushalt 2022/2023 noch nicht beschlossen ist, können vorübergehend keine Förderbescheide erteilt werden.

«Grundsätzlich verfügt das Landesprogramm aber über ausreichende Fördermittel und bietet weiterhin laufend die Möglichkeit zur Beratung und Antragstellung an», hob ein Sprecher der Wirtschaftsverwaltung hervor. «Sobald das Abgeordnetenhaus grünes Licht für den Haushalt gegeben hat, können bewilligte Anträge auch weiter ausgezahlt werden.»

Förderung können Lastwagenbesitzer auf Antrag auch vom Bund erhalten. Seit 2019 wurden mit Hilfe dieses Programms 296 Berliner Lastwagen mit Abbiegeassistenten ausgestattet, wie das Bundesamt für Güterverkehr mitteilte.

Deutschlandweit wurden mit der Bundesförderung seit 2019 rund 26 000 Systeme in die Fahrzeuge eingebaut. Dafür flossen 39 Millionen Euro. Das Programm war mehrfach aufgestockt worden. Berlin hatte sein Förderprogramm auch deshalb eingerichtet, weil die Bundesmittel zunächst schnell vergriffen waren.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmwelt: Chris Evans will Netflix-Thriller mit Emily Blunt drehen

People news

Nachwuchs: US-Model Nicky Hilton bringt drittes Kind zur Welt

Tv & kino

Featured: Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt

Sport news

NHL: Premiere in der NHL: Erster Schwarzer als General Manager

Auto news

Schub auch für Software?: VW will Europcar zur Mobilitätsplattform machen

Wohnen

Umlage für alle Kunden: Regierung will Preisexplosion bei Gas verhindern

Das beste netz deutschlands

Hurra, wir sind Kanonenfutter : «Starship Troopers Terran Command» angespielt

Das beste netz deutschlands

Featured: MacBook Air M1 vs. M2: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

KfW-Förderung: Habeck: Steuergeld für Förderprogramme sinnvoller einsetzen

Regional berlin & brandenburg

Lies: Kompromiss bei KfW-Förderstopp braucht Anschlusslösung

Regional sachsen anhalt

Feuerwehr: Zahlreiche Förderanträge für Feuerwehrhäuser

Regional thüringen

Katastrophenschutz: Bund und Land fördern Sirenentechnik mit Millionen

Wirtschaft

Wohnungsbau: Regierung stoppt Förderung für energieeffiziente Gebäude

Regional sachsen

Infrastruktur: Sachsen richtet Förderung für kommunalen Straßenbau neu aus

Regional berlin & brandenburg

Kultusministerium: Fördermittel: Millionen Euro für Luftfilter nicht abgerufen

Regional berlin & brandenburg

Förderanträge für 386 Lastenfahrräder gestellt