Auto fährt Fußgänger in Berlin-Köpenick an: Schwer verletzt

Ein Fußgänger ist in Berlin-Köpenick von einem Auto angefahren worden und hat schwere Kopfverletzungen erlitten. Ein 44 Jahre alter Autofahrer fuhr am Freitagvormittag auf der Bahnhofstraße, als der Fußgänger die Fahrbahn betrat, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 30-jährige Fußgänger prallte auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Autos. Von dort aus stürzte er auf die Fahrbahn. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Beide Männer kamen ins Krankenhaus. Der Fußgänger blieb in stationärer Behandlung.
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr. © Jens Kalaene/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball: Kareem gratuliert: James knackt Punkte-Bestmarke in der NBA
People news
Dreikönigstreffen: Lotto-Millionär Chico fühlt sich vom FDP-Chef verletzt
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Neuer Mobilfunkstandard - Projekt «6G Health» begonnen
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google
Tv & kino
Hollywood: Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
People news
Hollywood-Star: Barbra Streisand kündigt ihre Memoiren für November an
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen