Greenpeace demonstriert vor Grünen-Zentrale gegen Atomkraft

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat am Donnerstagmorgen mit dem Nachbau eines Castor-Behälters vor der Parteizentrale der Grünen in Berlin gegen die weitere Nutzung von Atomenergie demonstriert. «Atomkraft? Keinen Tag länger», stand auf einem Transparent, das zwei Demonstranten auf dem großen Container hielten.
Aktivisten von Greenpeace stehen auf einem Nachbau eines Castorbehälters vor der Parteizentrale von Bündnis 90/Die Grünen. © Carsten Koall/dpa

Greenpeace warnte vor den Gefahren eines Weiterbetriebs der drei letzten am Netz verbliebenen Atomkraftwerke und forderte die Grünen auf, den festgelegten Atomausstieg Ende 2022 zu unterstützen. Die letzten betriebenen Atomkraftwerke seien alt und unsicher und ihre Brennstäbe gäben kaum noch Energie her. «Ihr Beitrag zur Stromversorgung und zur Gaseinsparung wäre verschwindend gering, die Sicherheitsrisiken hingegen enorm.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
People news
Rechtsstreit: Angelina Jolie erhebt neue Vorwürfe gegen Brad Pitt
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Gasmangel: Woidke offen für längere Laufzeit von Atommeilern
Inland
Energiekrise: Greenpeace zur Atomdebatte: Reaktoren sind Sicherheitsrisiko
Inland
Energie: Umweltverbände: Werden gegen längere AKW-Laufzeiten klagen
Inland
Energiekrise: Merz warnt vor «Blackout» bei Stromversorgung im Winter
Regional baden württemberg
Landtag: Debatte über AKW-Streckbetrieb im Südwesten
Regional bayern
Energie: Dobrindt dringt auf AKW-Verlängerung: Habeck-Zoff mit Bayern
Inland
Energie: Weiter mit Atomkraft? Keine schnelle Entscheidung in Sicht
Inland
Energie: Dobrindt fordert AKW-Verlängerung - Habeck-Zoff mit Bayern