Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tricia Tuttle wird neue Berlinale-Spitze

Tricia Tuttle soll der Berlinale zu neuem Glanz verhelfen. Die frühere Chefin des London Film Festivals wechselt an die Spitze der Filmfestspiele.
Tricia Tuttle wird neue Berlinale-Spitze
Tricia Tuttle sitzt während ihrer Vorstellung als neue Leiterin der Berlinale im Gropius Bau auf ihrem Platz. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Tricia Tuttle steht künftig an der Spitze der Berlinale. Kulturstaatsministerin Claudia Roth stellte die frühere Chefin des London Film Festivals BFI am Dienstag in Berlin als neue Leitung der Filmfestspiele vor. Die US-Amerikanerin soll das Festival im April 2024 übernehmen.

Zuvor hatte sich der Aufsichtsrat der für die Berlinale zuständigen Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) unter Vorsitz der Grünen-Politikerin mit der Personalie befasst.

Roth hatte vor einigen Monaten angekündigt, die Berlinale solle künftig nur noch von einer Person geleitet werden als Nachfolge für das bisherige Führungsduo aus Carlo Chatrian (52) und Mariette Rissenbeek (67).

Chatrian zog daraufhin Konsequenzen und kündigte an, das Festival nach der Ausgabe 2024 zu verlassen. Rissenbeek hatte bereits zuvor ihr Ausscheiden angekündigt. Beide hatten ihren Posten offiziell im Juni 2019 angetreten. Erstmals in der Geschichte des Filmfestivals hatten sie als Doppelspitze übernommen, Chatrian die künstlerische Leitung und Rissenbeek die geschäftsführende Leitung.

Roth will nun die internationale Bedeutung der Filmfestspiele halten. Die Berlinale soll nach ihrer Vorstellung mit Cannes, Venedig oder Toronto in einer Liga spielen.

Für die Nachfolge war eine Kommission unter Vorsitz von Roth auf der Suche nach einer geeigneten Person. Mit dabei waren auch Regisseur und Oscar-Preisträger Edward Berger («Im Westen nichts Neues»), die Geschäftsführerin der Deutschen Filmakademie Anne Leppin, die Schauspielerin Sara Fazilat oder der Produzent Roman Paul.

Zahlreiche Filmschaffende hatten Roth in Zusammenhang mit dem geplanten Führungswechsel kritisiert. Die Berlinale zählt neben Cannes und Venedig zu den großen Filmfestivals. Die nächste Ausgabe ist vom 15. bis zum 25. Februar 2024 geplant.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Games news
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Billie Eilish
Musik news
Billie Eilish im Videospiel Fortnite
Nibelungen-Festspiele
Kultur
Nibelungen-Festspiele stellen Ensemble vor
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick bei Bayerns Trainersuche immer mehr im Fokus
Crissy Field in San Francisco
Reise
San Francisco mit ehrenamtlichen Guides entdecken