Falsche Polizisten überfallen Familie: Angeklagte gestehen

Nach einem Raubüberfall auf eine Familie in Berlin-Wedding hat der Prozess gegen drei Männer begonnen, die sich als Polizisten ausgegeben hatten. Am Montag legten die Angeklagten am Landgericht Berlin Geständnisse ab. Laut Staatsanwaltschaft hatten die maskierten Männer Bargeld und Wertgegenstände gefordert - und einem Kind eine Soft-Air-Pistole gegen den Kopf gehalten.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Sie hätten in der Wohnung eine größere Summe Bargeld vermutet, erklärte ein 26-Jähriger vor Gericht. Den Tipp habe ein Mitangeklagter von einer vierten Person bekommen. Ein 36-Jähriger sagte, sie hätten eine Mutter und ihren erwachsenen Sohn in der Wohnung erwartet. Er sei schockiert gewesen, als er mindestens sechs Menschen dort gesehen habe. Die Anklage lautet auf erpresserischen Menschenraub und schweren Raub.

Die 24- bis 36-Jährigen sollen sich bei der Tat im Dezember 2021 Zugang zur Wohnung der Familie verschafft haben, indem sie sich als Polizisten ausgaben. Einer der Räuber sei mit einer täuschend echt aussehenden Soft-Air-Pistole bewaffnet gewesen, ein Mittäter habe ein Jagdmesser in der Hand gehalten, heißt es in der Anklage.

Der 36-Jährige erklärte weiter, der ihm namentlich nicht bekannte Tippgeber habe von etwa 250.000 Euro Schwarzgeld gesprochen, das angeblich in der Küche der Wohnung zu finden sei. Er selbst habe sich «unüberlegt auf die Sache eingelassen» und bitte um Entschuldigung. Der Familie wolle er im Rahmen eines Täter-Opfer-Ausgleichs 7500 Euro zahlen. Auch die anderen Angeklagten baten um Verzeihung. Ein 26-Jähriger erklärte, er habe unter Einfluss von Rauschgift gestanden.

Polizisten nahmen die Männer noch am Tatort fest. Ein Nachbar hatte die Einsatzkräfte gerufen, nachdem die Männer zuvor irrtümlich bei ihm geklingelt und sich als Polizisten ausgegeben haben sollen. Der Prozess wird am 13. Juli fortgesetzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Sport news
NHL: NHL-Saisonrekord bei Kraken-Sieg gegen Kings
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Landgericht: Tödliche Familienfehde: Mutmaßlicher Schütze gesteht
Regional berlin & brandenburg
Prozess: Polizisten-Trick: Angeklagte gestehen Kurierdienste
Regional baden württemberg
Ludwigsburg: Familie wird von vier Männern überfallen und ausgeraubt
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Student festgehalten: Zweiter Tatverdächtiger festgenommen
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Raubüberfall auf Ehepaar: Falscher Paketbote vor Gericht
Regional berlin & brandenburg
Gericht: Waffenschmuggel: Angeklagter weist Vorwürfe zurück
Regional baden württemberg
Urteil: Lebenslang für Mord an Geschäftsmann im Revisionsprozess
Regional berlin & brandenburg
Landgericht: Diebstahl-Baumaschinen: Prozess beginnt mit Geständnissen