Neues Hospiz für schwerkranke Kinder in Berlin eröffnet

Die Caritas bietet künftig eine neue Anlaufstelle für schwerkranke Kinder und deren Familien in Berlin. «Ich bin froh über unser niedrigschwelliges Angebot, und dass wir jetzt alle Beratungen unter einem Dach haben», sagte die Leiterin des neuen Kinderhospiz-Zentrums «Leo», Beate Danlowski, vor der Eröffnung am Freitag.
Stefan Dybowski, Prälat klebt im Caritas-Hospiz-Zentrum die Buchstaben C+M+B an die Tür, nachdem er den Raum gesegnet hat. © Annette Riedl/dpa/Archivbild

Das Zentrum bietet etwa Einzelberatungen, Gruppentreffen für Betroffene und Angehörige sowie Fortbildungen für Ehrenamtliche. Mehr als 60 feste, freie und vor allem ehrenamtliche Mitarbeiter sind täglich ab 8.00 Uhr im Einsatz. Darunter sind Sozialpädagoginnen sowie Therapeuten mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Die Mitarbeiter sollen die Menschen in medizinischen und rechtlichen Fragen beraten, aber auch Sterbebegleitung und therapeutische Angebote soll es geben. Der ambulante Kinderhospizdienst der Caritas kümmerte sich laut Danlowski um etwa 75 Familien in Berlin.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Games news
Featured: FORSPOKEN: Besetzung - alle Darsteller:innen & Synchronsprecher:innen
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten