Senatorin rechnet mit Lehrermangel für viele weitere Jahre

Berlins Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD) rechnet damit, dass an den Schulen trotz aller Bemühungen auch weiterhin Lehrer fehlen werden. «Das Problem des Lehrkräftemangels werden wir in ganz Deutschland noch viele Jahre haben», sagte Busse, die Anfang 2023 den Vorsitz der Kultusministerkonferenz übernimmt, der Tageszeitung «taz» (Dienstag). Sie sei aber trotzdem optimistisch. Für Berlin erwartet Busse insbesondere positive Effekte durch die Rückkehr zur Verbeamtung als letztes aller 16 Bundesländer. «Wir können ja sehen, wie viele ausgebildete Lehrkräfte jedes Jahr in andere Bundesländer gegangen sind», sagte die Bildungssenatorin. «Ich würde sagen, 80 bis 90 Prozent von denen werden künftig bleiben.»
Berlins Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse spricht während einer Pressekonferenz. © Annette Riedl/dpa/Archivbild

Busse sagte, die steigende Zahl der Schülerinnen und Schüler durch die vielen Geflüchteten aus der Ukraine sei eine tägliche Herausforderung für alle Beteiligten. «Und ich bin schon mal erleichtert, wenn es, wie diese Woche, heißt, es kommen nicht 200 weitere schulpflichtige Geflüchtete wie erwartet, sondern nur ein Viertel davon», so die Bildungssenatorin. «Aber wir werden wohl noch weiter zusammenrücken müssen.»

Es sei viel erreicht worden: «Wir haben bereits 7000 Schutz suchende Kinder und Jugendliche an unseren Schulen, allein seit Schuljahresbeginn sind noch einmal mehr als 2000 Schüler hinzugekommen», sagte Busse. «Es kann auch gar nicht sein, dass wir in kurzer Zeit so viele Kinder zusätzlich im System haben, ohne es zu merken.» Busse betonte, die Solidarität sei weiterhin sehr hoch. «Die Schulen jammern nicht. Dafür bin ich dankbar und hebe dieses Engagement immer hervor.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Schulen: KMK-Präsidentin befürchtet noch etwa zehn Jahre Lehrermangel
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Neues Schuljahr: SPD fordert Reduzierung der Stundentafel
Regional nordrhein westfalen
Gewalttat: Trauerfeier für getötete Lehrerin in Ibbenbüren
Regional thüringen
Bildung: Lehrerverband vermisst Fahrplan für Schulen im Corona-Herbst
Regional berlin & brandenburg
Bildung: Neue KMK-Präsidentin will mehr Qualität bei Ganztagsschulen
Inland
Kriegsflüchtlinge: Mehr als 193.000 ukrainische Schüler in Deutschland
Inland
Flucht aus der Ukraine: Mehr als 150.000 ukrainische Schüler in Deutschland
Regional berlin & brandenburg
INSM-Bildungsmonitor: Berlin kann sich in Bildungsranking leicht verbessern