Zentralrat: Juden und Muslime Brücke für Ukraine-Flüchtlinge

Der Zentralrat der Juden hat die Leistung der jüdischen und muslimischen Gemeinden bei der Aufnahme der vielen Geflüchteten aus der Ukraine betont. «Nicht nur in der ersten Phase des Ankommens, sondern auch danach, können jüdische und muslimische Gemeinden eine Brücke für das Zusammenleben in Deutschland bilden», sagte Zentralratspräsident Josef Schuster der Deutschen Presse-Agentur.
Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. © Nicolas Armer/dpa/Archivbild

Viele Juden und Muslime in Deutschland hätten in der eigenen Familie eine Migrations- oder Fluchtgeschichte. «Sie wissen, was die Menschen, die aus der Ukraine hier ankommen, brauchen, damit eine gute Integration gelingen kann», fügte Schuster hinzu.

Die jüdischen Gemeinden hatten seit der deutschen Einheit bereits viele Einwanderer aus Russland, der Ukraine und anderen osteuropäischen Staaten aufgenommen. Zu Beginn des Ukraine-Kriegs legten sie eigene Hilfsprogramme unter anderem zur Vermittlung von Unterkünften auf, so etwa in Berlin. Das Bündnis Malikitische Gemeinde - ein muslimischer Dachverband, mit dem der Zentralrat der Juden im Projekt Schalom Aleikum zusammenarbeitet - kümmert sich seinerseits um Geflüchtete aus der Ukraine, die ursprünglich aus muslimischen Ländern stammen, darunter Menschen mit tunesischer, marokkanischer oder algerischer Staatsbürgerschaft.

Die Initiativen sind in dem von Schalom Aleikum herausgegebenen Buch «Flucht und Engagement» beschrieben, das an diesem Mittwoch in Berlin vorgestellt wird. Schalom Aleikum selbst versteht sich als Denkfabrik. Der Zentralrat und seine muslimischen Partnerorganisationen setzen sich gemeinsam für Integration, gegen Antisemitismus und Ausgrenzung ein.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
NFL: Mahomes trotzt dem Knöchel, führt Chiefs in den Super Bowl
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Heimat: Mehr Nachfrage nach muslimischen Bestattungen
Regional bayern
Ehrung: Merkel würdigt Charlotte Knobloch zum 90. Geburtstag
Regional berlin & brandenburg
Abraham Geiger Kolleg: Nach Vorwürfen: Zentralrat weitet Ermittlungen aus
Regional nordrhein westfalen
Religion: Tag der Offenen Moschee unter dem Motto «knappe Ressourcen»
Regional berlin & brandenburg
Hassrede im Internet : Antisemitische Kommentare: Studierende verklagen Twitter
Regional berlin & brandenburg
Religion: Zentralrat der Juden sieht Vorwürfe gegen Homolka bestätigt
Reise
Vejer de la Frontera: Andalusien: Zeitreise im weißen Dorf
Inland
Nationalsozialismus: Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern