Bildungsministerin kann sich weitere Amtszeit vorstellen

Die Brandenburger Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) kann sich eine weitere Amtszeit nach der Landtagswahl 2024 durchaus vorstellen. «Ja, das ist ein Ressort, das gerade im Zuschnitt mit Jugend und Sport viel Freude macht», sagte sie den «Potsdamer Neuesten Nachrichten» (Freitag) auf eine entsprechende Frage. «Und die Zusammenarbeit in der Koalition ist gut.» Zuerst entschieden aber die Wähler, betonte Ernst. In Brandenburg regiert seit 2019 eine rot-schwarz-grüne Koalition.
Britta Ernst (SPD), Bildungsministerin von Brandenburg, kommt zu einer Protestaktion. © Jens Kalaene/dpa/Archivbild

Ernst ist die Ehefrau von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Sie sieht ihre Arbeit als Bildungsministerin dadurch aber nicht berührt. «Ich bin sehr dankbar, dass ich unterschiedslos meine Arbeit als Ministerin in Brandenburg fortführen kann und andere mir das auch ermöglichen», sagte sie. Ganz ohne Auswirkung bleibe ihre Rolle als Kanzler-Gattin aber nicht. «Ich habe gelegentlich den Eindruck, dass man auf mich als Person mehr schaut.»

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Fußball news
Achtelfinale winkt: Addo feiert ersten WM-Sieg mit Ghana seit 2010
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Internet news & surftipps
Datenschutz: Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta
Tv & kino
Neu in Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Schulen: Stichtag für Einschulung bleibt der 30. September
Regional berlin & brandenburg
Bildung: Binden und Tampons in Schulen: Landtag will besseren Zugang
Regional berlin & brandenburg
Beiträge: Ministerin rechnet nicht mehr mit Kitareform bis 2024
Regional berlin & brandenburg
Staatskanzlei: Mehr Personal in Kitas zur Aufnahme von ukrainischen Kindern
Regional berlin & brandenburg
Einkommensgrenze: Brandenburg will Kita-Eltern entlasten
Regional berlin & brandenburg
Bildung: Brandenburg sucht Landlehrer: 600 Euro monatlich Zuschuss
Regional berlin & brandenburg
Bildung: Abiturnoten trotz Corona im Schnitt mit 2,1 leicht besser
Regional berlin & brandenburg
Bildung: Land fördert Sanierung von Schulen mit 70 Millionen Euro