Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Propalästinensische Demo und Gegendemonstration vor der FU

Dutzende Menschen, darunter Studierende, kamen am Freitagmittag zu einer propalästinensischen Kundgebung vor die Freie Universität (FU) Berlin. Teilnehmer der Kundgebung schwenkten Palästina-Flaggen und hielten Transparente mit der Aufschrift «Stop the Genocide» und «Ceasefire now Stop the war». Die Polizei zählte etwa 160 Teilnehmer.
Kundgebung für Palästina an der FU Berlin
Polizisten stehen bei einer Kundgebung für Palästina an der FU Berlin. © Fabian Sommer/dpa

In dem im Internet veröffentlichten Aufruf zur Kundgebung war unter anderem von Völkermord im Zusammenhang mit dem Krieg im Gaza-Streifen die Rede. Israel wird Apartheid vorgeworfen.

Am Rande der Kundgebung gab es eine Gegendemonstration. Etwa zehn Menschen zeigten Israel-Flaggen. Die Polizei positionierte sich zwischen den beiden Veranstaltungen.

Es wurde für eine propalästinensische Demonstration am Samstag geworben. Eine marxistische Hochschulgruppe hatte zur «Kundgebung für Palästina» vor die Mensa der Universität eingeladen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
FC Augsburg - SC Freiburg
Fußball news
Augsburger Comeback-Sieg gegen entkräftete Freiburger
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht