Diebe nach Spur in sozialen Medien gefasst

Weil sie ihre Beute, eine 50 Kilogramm schwere Weihnachtsmannstatue, im Internet gezeigt hatten, sind die mutmaßlichen Diebe in Pritzwalk (Landkreis Prignitz) geschnappt worden. Mitarbeiter der Stadt und die Polizei holten die mit Kies gefüllte Figur am Dienstag aus einer Wohnung in Pritzwalk, teilte eine Sprecherin der Stadt mit. Aufnahmen der lebensgroßen Statue war demnach in sozialen Medien aufgetaucht. Auf diese Weise seien die Täter erkannt worden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Diebe hatten die Weihnachtsmannstatue laut Angaben der Polizei zwischen dem 2. und 3. Dezember von einer Verkehrsinsel gestohlen. Einem Mitarbeiter der Stadt war der Diebstahl aufgefallen. Die Figur war kurz vor dem 1. Advent aufgestellt worden, wie die Stadtsprecherin sagte. Nun stehe der Weihnachtsmann wieder an seinem alten Platz.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Personalie: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Internet news & surftipps
UN-Bericht: Nordkoreas Hacker erbeuten Rekordsummen für Atomprogramm
Fußball news
Deutsche Fußball Liga: Filbry Favorit auf Bobic-Nachfolge im DFL-Aufsichtsrat
Familie
Eigene Ernte: Feines Carpaccio aus Roter Bete: Kochen mit Judith Rakers
People news
Film: Hayek über lange unerfüllten Rollen-Wunsch: Heute lache ich
People news
Nachwuchs: «Unser Goldjunge»: Influencerin Anna Adamyan erwartet Sohn
Tv & kino
Featured: Ant-Man and The Wasp: Quantumania streamen – Der Marvel-Film im Heimkino
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: Der Hyundai Kona zeigt noch keine Schwächen