Rassismus-Vorwürfe von Klimaschützern gegen Polizei

05.07.2022 Nach Rassismus-Vorwürfen der Organisation Fridays for Future liegt der Berliner Polizei noch keine Anzeige zu dem Fall vor. Ein Behördensprecher appellierte an mögliche Betroffene, Vorwürfe aktenkundig zu machen. «Nur so ist es uns möglich, aufzuklären, ob ein Fehlverhalten von Polizistinen oder Polizisten vorliegt», sagte der Polizeisprecher am Dienstag. Zuvor hatte das Nachrichtenportal «watson» darüber berichtet. Fridays for Future hatte bei Instagram geschrieben, mehrere Aktivisten hätten während eines Treffens der Organisation in Berlin-Kreuzberg in der Nacht des 2. Juli «brutale, rassistische Polizeigewalt» erlebt.

Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Nach den Schilderungen waren «vier junge Schwarze, Indigene und People of Color (BIPoC)» betroffen. Sie seien von etwa 20 bewaffneten Polizistinnen und Polizisten «aus vier großen Polizeibussen umzingelt» worden. «Die Polizei äußerte Gewaltandrohungen, ignorierte offensichtliche Panikattacken und verweigerte medizinische Versorgung», hieß es weiter von der Klimaschutz-Organisation bei Instagram.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Messerangriff an Beatmungsgerät

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach-Coach: «Enttäuscht» über Entscheidung vor Ausgleich

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Fridays for Future: Rassismus-Vorwürfe gegen Polizei per Video

Regional hamburg & schleswig holstein

Demonstrationen: Altonaer Volkspark: 700 Teilnehmer im Klimacamp eingetroffen

Inland

Kulturelle Aneigung: Nicht mit Dreadlocks: Musikerin will keinen Streit mit FFF

Regional thüringen

Demonstration: Hunderte Menschen demonstrieren bei Klimastreik in Thüringen

Regional berlin & brandenburg

Fridays for Future: Klimademo in Berlin: 10.000 Teilnehmer angemeldet

Regional berlin & brandenburg

Tag 3: Räumung von besetztem Waldstück geht weiter

Regional berlin & brandenburg

Klimatschutz: Tausende demonstrieren bei Klimastreiks im Nordwesten

Regional baden württemberg

Kalrsruhe: Ermittlungsgruppe eingerichtet nach Verletzten bei CSD