Ibrahim Kanalan soll neuer Staatssekretär für Justiz werden

Der Rechtswissenschaftler Ibrahim Kanalan soll nach dem Willen von Berlins Justizsenatorin Lena Kreck (Linke) neuer Staatssekretär in ihrem Haus werden. Das teilte die Justizverwaltung am Montag mit. Die Berufung des 42-Jährigen durch den Senat und die Ernennung durch die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) stünden noch aus. Der in der Türkei geborene Kanalan soll die Nachfolge von Daniela Brückner antreten, die nach Nordrhein-Westfalen gewechselt war.
Berlins Justizsenatorin Lena Kreck spricht während eines Interviews. © Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

Kanalan hat in Berlin studiert, 2021 habilitierte er an der Universität Erlangen-Nürnberg. Zurzeit lehrt er an der Universität Würzburg vertretungsweise Öffentliches Recht und Wirtschaftsvölkerrecht. Von 2012 bis 2015 war er laut Justizverwaltung Mitglied des Berliner Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen. Mit Kanalan könne sie einen äußerst «versierten und kompetenten Rechtswissenschaftler sowie Kenner der Berliner Landespolitik» für die Stelle des Staatssekretärs vorschlagen, erklärte Kreck.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
8. Spieltag: Bremen überrollt Gladbach und sorgt für Clubrekord
Games news
Featured: FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel
Tv & kino
Filmfest Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger feiern «Rheingold»-Premiere
Games news
Featured: Slime Rancher 2: Tipps – Nektar abbauen, Strahlendes Erz finden & mehr
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Hochschulen: Senatorin Kreck verzichtet vorerst auf Titel Professorin
Regional berlin & brandenburg
Demonstration: Czaja: Bei den Straßenblockaden ist Justizsenatorin gefragt
Regional berlin & brandenburg
Justizsenatorin: Kreck lehnt Einflussnahme auf Ermittlungen zu Blockaden ab