Land hält an Maske im Nahverkehr fest: Mehr Regeln möglich

Die Brandenburgerinnen und Brandenburger müssen auch in den nächsten Wochen eine Maske in öffentlichen Bussen und Bahnen tragen. Das Kabinett beschloss am Dienstag eine neue Infektionsschutzverordnung, die die aktuellen Basismaßnahmen bis 28. Oktober verlängert.
Ein Mann hält eine FFP2-Maske in der Hand. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ausnahmen der Maskenpflicht im Nahverkehr gelten für Kinder unter sechs Jahren sowie Gehörlose und Schwerhörige. Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialbereich müssen sich weiter auf das Coronavirus testen lassen, wenn sie nicht vollständig geimpft beziehungsweise nachweislich genesen sind.

Die Landesregierung kann bei Bedarf aber schärfere Regeln beschließen. Dafür hat der Bund die rechtliche Grundlage geschaffen. Möglich wäre etwa eine Maskenpflicht in Gaststätten und Läden. Dies hält die Landesregierung derzeit aber nicht für notwendig.

«In den Krankenhäusern ist die Corona-Lage noch überschaubar, deswegen halten wir vorerst an den bisherigen Basismaßnahmen fest», erklärte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne). «Die Corona-Pandemie ist aber noch nicht vorbei.» Sie empfahl das Tragen einer Maske in öffentlich zugänglichen Räumen mit Publikumsverkehr, um sich und andere vor Infektionen zu schützen, dazu regelmäßiges Lüften und das Achten auf Hygiene.

Die Warnampel als Grundlage für mögliche schärfere Corona-Regeln ändert sich. Im Zentrum steht die Lage in Krankenhäusern. Für die Sieben-Tage-Inzidenz gibt es keinen Schwellenwert mehr, da die Corona-Varianten unterschiedliche Krankheitsbelastungen hervorrufen.

Ein neuer Indikator ist der Anstieg der Zahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern mit einem Schwellenwert von 1000. Für die Zahl neuer Krankenhauspatienten mit Covid-19 je 100.000 Einwohner in einer Woche liegt der Warnwert künftig höher: zwischen 7 und 10 statt zwischen 3 und 6. Hinzu kommt der Anteil freier Intensivbetten mit einem Warnwert zwischen 12 Prozent und 15 Prozent. Bisher wird der Anteil der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten ausgewiesen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Bundestrainer Flick hofft in Katar auf Initialzündung
Games news
Featured: Disney Dreamlight Valley: Rotknöpfchen finden & Goofy-Quest beenden
Musik news
This Is Me ... Now: Jennifer Lopez kündigt neues Album an
People news
Auktionen: Torten und Briefe - Was von den Royals unter den Hammer kam
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Funklöcher: Wissing erhöht Druck auf Netzbetreiber
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Corona: Mehr Infektionen: Nonnemacher ruft zum Maskentragen auf
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: Corona-Regeln werden voraussichtlich nicht geändert
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: Brandenburg verlängert Corona-Maskenpflicht im Nahverkehr
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: SPD-Fraktionschef warnt vor Aktionismus bei Corona-Regeln
Regional berlin & brandenburg
Corona-Regeln: Einkaufen bleibt maskenfrei in Brandenburg
Regional berlin & brandenburg
Corona: Ministerium: Sieben-Tage-Inzidenz springt wieder über 300
Regional niedersachsen & bremen
Corona-Pandemie: Künftig reicht eine OP-Maske im Nahverkehr in Niedersachsen
Regional berlin & brandenburg
Pandemie: Zahl der Corona-Patienten in Brandenburger Kliniken sinkt