Totes Mädchen im See: Aufsichtspflicht nicht verletzt

19.05.2022 Nach dem Tod eines vierjährigen Mädchens im Klempowsee in Brandenburg müssen die Aufsichtspersonen nicht mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Staatsanwaltschaft sehe keinen Anfangsverdacht für eine Verletzung der Aufsichtspflicht durch die Großeltern des Mädchens, sagte der Sprecher der Polizeidirektion Nord, Joachim Lemmel, am Donnerstag auf Anfrage.

Blick auf den Klempowsee bei Wusterhausen/Dosse. © picture alliance / Soeren Stache/dpa/ZB/Archivbild

Nach seinen Angaben hatten zum Zeitpunkt des Unglücks am Dienstagabend die Eltern des Mädchens die Familienfeier in einem Seerestaurant bereits verlassen. Daher hätten die Großeltern die Aufsichtspflicht gehabt. Diese seien mit Aufräumen beschäftigt gewesen, als das Mädchen vermisst wurde. Die Polizei wurde um 18.40 Uhr alarmiert.

Sofort begann eine großangelegte Suchaktion von Polizisten und der Feuerwehr. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von vielen freiwilligen Helfern, wie der Sprecher sagte. Ein Hubschrauber überflog das Gebiet, mit Spürhunden wurden der Wald und die Ufer abgesucht, Feuerwehrleute waren mit Booten auf dem Wasser unterwegs. Nach etwa zwei Stunden wurde die Leiche des Kindes gefunden. Sie trieb im Wasser in der Nähe des Ufers. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mädchens feststellen.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

1. bundesliga

Transfers: Wechsel perfekt: Timo Werner kehrt zu RB Leipzig zurück

Familie

57.000 Produkte: Studie zeigt Umweltauswirkungen tausender Lebensmitteln auf

People news

Leute: Trauer um «Grease»-Star Olivia Newton-John

Tv & kino

Featured: Cameron Diaz: Die besten Filme mit der Schauspielerin

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Handy ratgeber & tests

Featured: James-Webb-Aufnahmen in VR: Die Bilder des Weltraumteleskops kannst Du jetzt auch in Virtual Reality bestaunen

Auto news

Umfrage: Viele Autofahrer trauen sich Fahrprüfung nicht mehr zu

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Ostprignitz-Ruppin: Mädchen in Brandenburger See ertrunken: Polizei ermittelt

Regional mecklenburg vorpommern

Unfälle: Vierjähriges Mädchen in Brandenburg im See ertrunken

Regional niedersachsen & bremen

Mordverdacht: Jugendliche sollen 15-jähriges Mädchen getötet haben

Regional berlin & brandenburg

Bestattung: Fall Peggy: Opfer 21 Jahre nach Verschwinden beigesetzt

Regional mecklenburg vorpommern

Berufungsprozess: Bewährungsstrafe für Mutter der getöteten Leonie