19-Jähriger bei Bootsunfall auf Dämeritzsee schwer verletzt

26.06.2022 Bei einem Unfall mit einem Motorboot auf dem Dämeritzsee ist ein 19-Jähriger Bootsführer schwer verletzt worden. Dem 19-Jährigen sei am späten Freitagabend vermutlich aufgrund einer Windböe ein Sitzpolster ins Gesicht geflogen, berichtete die Polizei am Sonntag. Daraufhin habe er erschrocken das Steuer herumgerissen und sei über Bord geschleudert worden. Bei dem Versuch, in das sich selbstständig im Kreis drehende Boot zurückzugelangen, habe sich der 19-Jährige am Propeller des Motors schwer verletzt. Er wurde von Rettungskräften geborgen und in das Unfallkrankenhaus Berlin gebracht. Das Boot wurde durch Beamte der Wasserschutzpolizei gesichert.

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. © Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Intendantin Schlesinger tritt zurück

1. bundesliga

Transfermarkt: «L'Equipe»: Gladbach-Stürmer Thuram nicht nach Nizza

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Samsung sieht Falt-Smartphones in Deutschland im Kommen

Tv & kino

Festival: Helena Wittmann beeindruckt mit ihrem Film in Locarno

Musik news

Heavy Metal: Mehr als 80 000 Besucher beim Festival in Wacken

Auto news

BYD Seal startet in China: Starker Gegner für Teslas Model 3

Job & geld

Blick in den Vertrag hilft: Anbieterwechsel: Auf Wechselgebühren achten

Handy ratgeber & tests

Featured: Die besten Apps für Veganer:innen: Diese Anwendungen erleichtern Dir Deinen Alltag ohne tierische Produkte

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Dahme-Spreewald: Unfall mit fünf Verletzten: «Sekundenschlaf» Ursache?

Regional nordrhein westfalen

Unfall: 19-Jähriger erleidet Stromschlag auf Oberleitungsmast

Regional bayern

Starnberger See: Suche nach vermisstem Schwimmer fortgesetzt