Linke fordern monatliches 9-Euro-Sozialticket

Die Berliner Linke fordert Nachbesserungen beim 29-Euro-Ticket für den Nahverkehr in der Hauptstadt. Durch das bisher geplante Modell würden gerade diejenigen nicht entlastet, die ohnehin weniger hätten, sagte Linke-Landesvorsitzende Katina Schubert am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Sie sprach sich für ein Sozialticket für 9 Euro im Monat aus.
Katina Schubert gibt ein Pressestatement nach einer Klausurtagung der rot-grün-roten Koalition. © Monika Skolimowska/dpa

Am Donnerstag hatte der Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe Berlin-Brandenburg (VBB) der Einführung eines auf drei Monate befristeten Tickets für 29 Euro im Monat zugestimmt, für das sich der Berliner Senat stark gemacht hatte.

«Ich gönne jedem das 29-Euro-Ticket. Und wenn es Leute dazu bringt, das Auto stehen zu lassen, ist es auch klimapolitisch sinnvoll», so die Linke-Landesvorsitzende. «Aber es kann nicht sein, dass wir den gleichen Weg gehen wie die Bundesregierung, diejenigen, die gut verdienen, weiter zu entlasten und diejenigen, die am Existenzminimum rumknapsen, im Regen stehen zu lassen.»

Ein Sozialticket für Empfänger von Sozialhilfe, Grundsicherung oder Wohngeld kostet derzeit 27,50 Euro pro Monat. Für sie ist keine Absenkung vorgesehen. Das sei nicht gerecht, sagte Schubert, die ankündigte, der Koalitionsausschuss der drei Berliner Regierungsparteien werde am Montag über dieses Thema sprechen.

«Wir müssen dafür eine Lösung finden. Und wenn sie nicht im Oktober kommt, dann muss sie eben im Januar kommen.» Dann soll es das von der Ampel-Koalition angekündigte Nahverkehrsticket geben. Aus Sicht der Berliner Linke fehlt dabei die soziale Komponente umso mehr: «Ein bundesweites Ticket von 49 oder 69 Euro ist für Sozialhilfe- oder Bürgergeldempfänger völlig unerreichbar», kritisierte Schubert.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Bernstein und Hertha setzen alles auf den Berliner Weg
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
ÖPNV: Senat erwartet deutlich mehr Sozialticket-Nutzer
Regional berlin & brandenburg
Senat: Regierungsparteien wollen Haushalte und Wirtschaft entlasten
Regional berlin & brandenburg
ÖPNV: Fahrpreise für Busse und Bahnen steigen im Frühjahr
Regional berlin & brandenburg
Abgeordnete: Wahlkampf ohne Sonnencreme: Linke setzt auf Solidarität
Regional berlin & brandenburg
Parteien: Enteignung und kommunale Energieversorgung: Linke legt nach
Regional berlin & brandenburg
ÖPNV: Senat: 29-Euro-Ticket wird bis März verlängert
Regional berlin & brandenburg
Öffentlicher Nahverkehr: Giffey kündigt Berliner Anschlusslösung für 9-Euro-Ticket an
Regional berlin & brandenburg
Senat: Also doch: Berlin bekommt ein Nahverkehrsticket für 29 Euro