Spotify-Charts 2022: Luciano meistgestreamter Künstler

Der Berliner Rapper Luciano hat es in seiner Heimatstadt Berlin auf Platz eins der meistgestreamten Künstler beim Musikstreaming-Anbieter Spotify geschafft. Auf Platz zwei in der Bundeshauptstadt liegt der österreichische Rapper und Produzent RAF Camora und auf Platz drei der Hamburger Rapper Bonez MC, wie aus dem Spotify-Jahresrückblick «Wrapped» vom Mittwoch hervorgeht. RAF Camora und Bonez MC veröffentlichten im September das Album «Palmen aus Plastik 3», das an der Spitze der deutschen Charts einstieg.
Das Logo der Spotify-App ist auf dem Bildschirm eines Smartphones zu sehen. © Fabian Sommer/dpa

Der meistgestreamte Song in Berlin ist laut Spotify Lucianos Track «Beautiful Girl». Danach folgen «As It Was» des britischen Sängers und Schauspielers Harry Styles und «Sehnsucht» des Produzenten-Duos Miksu und Macloud mit Rapper t-low.

Der meistgestreamte Spotify-Podcast kommt ebenfalls aus Berlin: Die Nutzer hörten 2022 am häufigsten «Gemischtes Hack» von Komiker und Autor Felix Lobrecht und TV-Moderator und Kolumnist Tommi Schmitt. Auf Platz zwei schafften es Jan Böhmermann und Olli Schulz mit «Fest & Flauschig» und auf Platz 3 der True Crime-Podcast «Verbrechen» der Wochenzeitung «Die Zeit».

Spotify ist mit mehr als 456 Millionen Hörern der weltweit größte Musikstreaming-Dienst. Luciano ist bundesweit unter Spotify-Nutzern in Deutschland der meistgestreamte Musiker des Jahres, sein Stück «Beautiful Girl» der meistgehörte Track. Der meistgehörte Podcast in Deutschland ist «Gemischtes Hack».

Auch die Spotify-Konkurrenten Apple Music und Deezer haben schon ihre Jahrescharts veröffentlicht. Apple Music gibt Nutzern unter dem Titel «Replay» Einblicke in die Hörgewohnheiten. Dort war 2022, wie am Dienstag bekannt wurde, «Shivers» von Ed Sheeran der meistgestreamte Song in Deutschland. Beim Anbieter Deezer heißt der Service «Rewind». Dort konnte der Rapper Kontra K unter Nutzern in Deutschland die meisten Streams für sich gewinnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Wolfsburger Nationalspieler: Arnold kritisiert FC Chelsea: «Brauchen uns nicht wundern»
Familie
Urteil: Zweiter Vorname ist zur Eindeutschung zulässig
Internet news & surftipps
Quartalszahlen: iPhone-Engpässe - Apple mit Rückgang im Weihnachtsquartal
Tv & kino
Satiriker: Böhmermann: Rückzug wie von Raab «erstrebenswert»
Tv & kino
Featured: Die aktuell 5 besten deutschen Komödien
Auto news
5x: Elektro-Zwerge: Kleinwagen für kleines Geld
Musik news
Musikpreis: Beyoncé greift nach spektakulärem Grammy-Rekord
Internet news & surftipps
Alphabet: Google macht seine ChatGPT-Konkurrenz startklar