Mehrere Autos in Berlin vermutlich angezündet und beschädigt

Mehrere Autos sind in der Nacht zum Dienstag in Berlin-Moabit (Mitte) mutmaßlich angezündet worden. Drei Autos brannten gegen 2.25 Uhr in der Straße Alt-Moabit, ein weiteres wurde durch die Hitze der Feuer beschädigt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Feuerwehr löschte die Brände, Menschen wurden nicht verletzt. Nun ermittelt das LKA wegen des Verdachts auf Brandstiftung.
Ein Auto steht in Flammen. © David Young/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: BVB springt auf Champions-League-Platz - 2:0 in Leverkusen
Tv & kino
Saarland: Rührende Freude bei Filmfestival Max Ophüls Preis
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Berlin: 25 Kleintransporter auf Firmen-Parkplatz angezündet
Regional hessen
Offenbach: Mehrere Feuer: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Brandanschlag auf Polizeiautos in Berlin-Neukölln
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Mehrere Autos in Flammen: Polizei geht von Brandstiftung aus
Regional niedersachsen & bremen
Kriminalität: Unbekannter legt mehrere Brände in Hannover
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Mehrere Autos brennen - Polizei vermutet Brandstiftung
Regional sachsen
Meißen: Fußballfans nach Pokalspiel auf Parkplatz bei A13 überfallen
Regional berlin & brandenburg
Berlin-Lichtenberg: Kleintransporter brennt: Verdacht auf Brandstiftung