Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mitbewohner tödlich verletzt: 46-Jähriger gesteht

Weil er seinen Mitbewohner tödlich verletzt haben soll, steht ein 46-Jähriger vor dem Berliner Landgericht. Der Beschuldigte hat zu Prozessbeginn am Mittwoch erklärt, er habe «so eine Wut gespürt» und zu einem Küchenmesser gegriffen. Er habe den 50-Jährigen «verletzen, nicht töten» wollen. Warum er zugestochen habe, könne er nicht sagen.
Gerichtsbank
Ein Schild mit der Aufschrift "Angeklagter" wird auf die Gerichtsbank gestellt. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Bei dem Geschehen Anfang April dieses Jahres in der gemeinsamen Wohnung in Berlin-Charlottenburg wurde der 50-Jährige durch einen Stich auf Höhe des Herzens verletzt. Alarmierte Rettungskräfte fanden ihn in der Wohnung. Der Mann sei reanimiert worden, teilte die Polizei damals mit. Der 50-Jährige starb rund zwei Wochen später in einem Krankenhaus.

Der Beschuldigte war am Tatort festgenommen worden. Er befindet sich derzeit im sogenannten Maßregelvollzug. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er wegen einer erheblichen Erkrankung «im Zustand nicht ausschließbarer Schuldunfähigkeit» gehandelt habe. Die Behörde strebt eine dauerhafte Unterbringung des 46-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Der Prozess wird am 22. September fortgesetzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Matthew Perry
People news
Stiftung: Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein
Taylor Swift
People news
Paparazzo erhebt Vorwürfe gegen Taylor Swifts Vater
Xiaomi 14 und 14 Ultra: Die Preise im Überblick
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 14 und 14 Ultra: Die Preise im Überblick
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Xiaomi 14 (Ultra): So fallen Größe und Gewicht aus
Handy ratgeber & tests
Xiaomi 14 (Ultra): So fallen Größe und Gewicht aus
Max Eberl
1. bundesliga
«Willkommen dahoam, Max»: Eberl bekräftigt Titelambitionen
gründlich kauen
Gesundheit
Warum wir uns gründliches Kauen angewöhnen sollten