Zahl der Schleusungen auf Höchstwert

Nach dem Kriegsbeginn in der Ukraine war die Zahl der in Brandenburg ankommenden Flüchtlinge im Sommer wieder deutlich gesunken. Doch zum Herbst kommen wieder mehr Migranten - oder werden von Schleusern ins Land gebracht.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Schleusungen von Flüchtlingen in Brandenburg ist deutlich gestiegen. «Wir haben im September einen Jahreshöchstwert erreicht», sagte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizeidirektion Berlin am Donnerstag auf Anfrage. Genaue Zahlen könnten aber erst genannt werden, wenn das Bundespolizeipräsidium voraussichtlich bis Ende der Woche die bundesweiten Zahlen veröffentlicht habe.

So hatten Zollbeamte am 10. September bei Forst in der Lausitz im Laderaum eines Kleintransporters 29 Syrer gefunden, darunter 20 Minderjährige. In vier weiteren Fällen wurden in Fahrzeugen zahlreiche eingeschleuste Syrer, Algerier, Iraker und Afghanen entdeckt. Die Bundespolizei habe ihre Fahndungsmaßnahmen nach illegal eingeschleusten Flüchtlingen schon seit Wochen verstärkt, erklärte der Sprecher der Bundespolizei.

Auch in der Erstaufnahme des Landes in Eisenhüttenstadt werden wieder mehr Neuankömmlinge registriert. Nach 219 Flüchtlingen im Juni und 415 im Juli seien im August bereits 772 Personen aufgenommen worden, berichtete Ministeriumssprecher Andreas Carl auf Anfrage. Für den September lägen die Zahlen erst in der kommenden Woche vor. Im Frühjahr waren wegen des russischen Angriffskriegs Tausende Flüchtlinge aus der Ukraine nach Brandenburg gekommen. Deren Zahl ging aber bereits im April und Mai deutlich zurück.

Wie sich die Lage in der Erstaufnahme weiter entwickele, sei nicht absehbar, sagte Carl. Dennoch bereite sich die Zentrale Ausländerbehörde (ZABH) auf eine Erweiterung der Kapazitäten vor. «Das können Container seien, aber auch die Anmietung weiterer Unterkünfte», sagte der Sprecher.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional sachsen
Migration: Bundespolizei: Viel mehr unerlaubte Einreisen in Brandenburg
Regional hessen
Kommune: Zunahme von Flüchtlingen: Kommunen beklagen mangelnde Hilfe
Regional berlin & brandenburg
Migration: Flüchtlingsrat Brandenburg sieht keinen Engpass in Kommunen
Regional bayern
Ostalbkreis: Land möchte Flüchtlingsunterkunft weiter betreiben
Regional nordrhein westfalen
DWD: NRW kratzt an Hitzetage-Rekord: Doch es wird erstmal kühler
Regional berlin & brandenburg
Gesundheitsministerin: Kliniken: Angespannte Lage, aber Verlegungen noch Ausnahme
Regional berlin & brandenburg
Migration: Stübgen bekräftigt Forderung nach Schließung der Balkanroute
Inland
Flüchtlinge: Bundespolizei registriert fast 58.000 unerlaubte Einreisen