Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr als 3000 unbegleitete Minderjährige in Berlin erfasst

Minderjährige Geflüchtete, die alleine nach Deutschland kommen, werden speziell betreut. Viele in Berlin kamen dieses Jahr aus der Ukraine. Der größte Anteil flüchtete aber aus einem anderen Land.
Minderjährige Flüchtlinge
Ein jugendlicher Flüchtling sitzt neben einem anderen geflüchteten Jugendlichen auf einer Terrasse. © Felix Kästle/dpa

Etwas mehr als 3000 unbegleitete minderjährige Geflüchtete (UMF) sind dieses Jahr bislang in Berlin erfasst worden. Mehr Kinder und Jugendliche wurden nach bisherigem Stand zuletzt nur im Jahr 2015 (rund 4250) und im Jahr 2022 (rund 3200) in Obhut genommen, wie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Etwa jeder vierte Minderjährige kam aus Syrien. Den zweitgrößten Anteil der Erstanmeldungen machten Unbegleitete aus Afghanistan aus, gefolgt von Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine, der Türkei und Benin. Nur etwa jeder zehnte Ankömmling war den Angaben zufolge weiblich, die überwiegende Mehrheit demnach männlich.

Nach ihrer Ankunft werden die Minderjährigen in spezielle Unterkünfte gebracht, die von Trägern der Jugendhilfe geleitet werden. Dort werden sie der Jugendverwaltung zufolge rund um die Uhr betreut und bekommen unter anderem Deutschkurse angeboten. Zahlreiche Unterkünfte sind nach Angaben der Behörde dafür seit vergangenem Jahr neu angemietet oder eröffnet worden.

Für Jugendliche, die noch keinem Bezirk zugeteilt sind und noch keinen Schulplatz haben, bietet das Kunstlabor «S27 - Kunst und Bildung» seit diesem Sommer spezielle Lernwerkstätten an. «Viele sind sehr enthusiastisch und wollen in der neuen Umgebung schnell etwas erreichen», sagte Geschäftsführerin Barbara Meyer der Deutschen Presse-Agentur. Sie stünden zum Teil aber auch unter Druck. In der Regel seien sie seit mehreren Jahren unterwegs und versorgten trotz schwieriger Alltagsprobleme ihre Familien in der Heimat, sagte Meyer. «Auch wenn sie ganz junge Bürschchen sind, haben sie die Last, Geld nach Hause zu schicken, das sie irgendwo mit einem kleinen Job erwirtschaften.»

Das Projekt «Berlin Karussell-Lernwerkstätten» bietet unter anderem Deutschkurse, Sport- und Freizeitworkshops sowie kreative Werkstätten an. Jeweils 40 unbegleitete Minderjährige nehmen für sechs Wochen an dem ganztägigen Angebot teil. Kommendes Jahr soll die Zahl der Teilnehmer laut der Geschäftsführerin verdoppelt werden.

Meyer zufolge merkt man, dass die Jugendlichen viel Erfahrung mit Notzuständen haben. «Manche zeigen Auswirkungen von Traumatisierungen, leiden unter Konzentrationsproblemen.» Trotz der unsicheren Lebenslage seien viele bei ihrer Ankunft aber unheimlich optimistisch. «Einige bringen konkrete Ideen für einen späteren Beruf mit, dazu gehören oftmals handwerkliche Berufe, aber auch Ingenieur wird oft genannt.» Viele zeigten bereits erstaunliche handwerkliche Fähigkeiten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Regenwolken
Musik news
Erneut Unwetter über Deutschland
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Sting: Wann kannst Du den Horrorfilm im Heimkino sehen?
Tv & kino
Sting: Wann kannst Du den Horrorfilm im Heimkino sehen?
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Hitzeschäden am Handy: So kannst Du Dein Smartphone schützen – Do’s & Dont’s an heißen Tagen
Das beste netz deutschlands
Hitzeschäden am Handy: So kannst Du Dein Smartphone schützen – Do’s & Dont’s an heißen Tagen
Polen - Österreich
Fußball news
Polen trotz Lewandowski-Rückkehr vor EM-Knockout
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten