Streit nach Unfall: Mann kommt mit Stichverletzung in Klinik

Ein 22-Jähriger ist in Mariendorf nach einem Verkehrsunfall mit einem 31-Jährigen in Streit geraten und dabei am Bein verletzt worden. Der 22-Jährige war am späten Freitagabend mit seinem Auto auf der Rathausstraße unterwegs, als er von dem 31-Jährigen überholt und ausgebremst worden sei, teilte die Polizei am Samstag mit. Dadurch fuhr der 22-Jährige gegen ein parkendes Auto.
Der Schriftzug «Zugang Notaufnahme» hängt vor einem Gebäude einer Klinik. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Anschließend soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 22-Jährigen und dem 31-Jährigen sowie dessen Begleiter gekommen sein. Dabei soll der jüngere Mann versucht haben, den älteren zu treten, woraufhin er eine Stichverletzung am Bein erlitt. Der 22-Jährige flüchtete, die beiden Kontrahenten sollen ihn kurzzeitig mit Messern verfolgt haben und dann an ihr Auto zurückgekehrt sein.

Der 22-Jährige kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden 31 und 29 Jahre alten Männer konnten von der Polizei ermittelt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Festivalsommer beginnt mit Rock am Ring und Rock im Park
Fußball news
Von Glasner bis Nkunku: Fünf Protagonisten des Pokalfinals
Musik news
«Piano Man» Billy Joel hört im Madison Square Garden auf
Das beste netz deutschlands
Razr 40: Motorola stellt neue Klapp-Smartphones vor
People news
Zivilklage gegen Bill Cosby wegen sexuellen Missbrauchs
Internet news & surftipps
Meta kündigt neue VR-Brille an
Internet news & surftipps
Satire-Website lässt motzenden Chatbot auf Nutzer los
Auto news
Vor abgesenktem Bordstein falsch geparkt - und abgeschleppt