Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Männer mutmaßlich durch Machete im U-Bahnhof schwer verletzt

Zwei Männer sind bei einem Angriff mutmaßlich mit einer Machete im U-Bahnhof Hansaplatz (Berlin-Mitte) am Sonntag schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei und Aussagen von Zeugen soll ein 29-Jähriger dort zunächst einem anderen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Daraufhin soll dieser den 29-Jährigen mit der Machete angegriffen und an der Hand verletzt haben. Ein 34-Jähriger sei dazwischen gegangen und dabei ebenfalls am Bein verletzt worden.
Krankenwagen
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Rettungskräfte brachten die beiden Männer mit schweren Schnittverletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Eine Suche nach dem mutmaßlichen Täter in der Nähe des U-Bahnhofs blieb demnach erfolglos. Die Polizei hat mit ihren Ermittlungen begonnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
New Yorker Flughafen JFK
Kultur
Werke von Deutschen kommen an New Yorker Flughafen JFK
Resident Evil 9 kommt: Fortsetzung der Kult-Spielereihe ist in der Entwicklung
Games news
Resident Evil 9 kommt: Fortsetzung der Kult-Spielereihe ist in der Entwicklung
Zwei Tage vor dem ersten Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor
Musik news
Beklebt, beschädigt: Aufregung um «Swiftkirchen»-Schilder
Verband: Immer mehr Spiele sollen die Demokratie stärken
Internet news & surftipps
Computerspiele sollen bei Stärkung der Demokratie helfen
Gesundheitskarte
Internet news & surftipps
Studie: Große Zustimmung zur elektronischen Patientenakte
Eine Frau ruft auf einem Smartphone Soziale Medien auf
Das beste netz deutschlands
Whatsapp: So verschicken Sie Fotos und Videos in HD
Vorstellung von Kylian Mbappé als Neuzugang von Real Madrid
Fußball news
Königliches Spektakel mit Mbappé: «Glücklicher Junge»
Bewerbung schreiben
Job & geld
Job-Suche: Sechs Tipps zum Umgang mit Bewerbungsfrust